Monate: Februar 2017

So gelingt die Jungpflanzenanzucht

Die Tage werden wieder länger und die Frühlingssonne weckt mit Sicherheit den einen oder anderen grünen Daumen aus dem Winterschlaf. Noch ist es draußen kalt, doch der Startschuss für die neue Gartensaison ist bereits gefallen, denn es ist höchste Zeit, mit dem Vorziehen zu beginnen. Unsere Jungpflanzen-Station Wir ziehen unsere Jungpflanzen in einem Regal vor, das im Wohnzimmer unter einem Dachfenster steht. Dadurch bekommen die Pflänzchen in der obersten Etage genug Licht und wir brauchen ein Pflanzenlicht weniger. Weil die Tage aber noch so kurz sind, stehen da nur Pflanzen wie Salat, deren Lichtbedarf nicht ganz so hoch ist. Die unteren Etagen beleuchten wir inspiriert vom Gartengemüsekiosk mit LED-Grow-Panels. Die verwenden wir dieses Jahr zum ersten Mal und sind bisher sehr zufrieden. Unsere Jungpflanzen sind durchweg kräftig und gesund und kein bisschen vergeilt, wie uns das mit diversen Fensterbank-Vorzuchten früher manchmal passiert ist. Allerdings sind die Panels qualitativ nicht besonders hochwertig. Die Stecker haben Wackelkontakte und ich habe gelesen, dass die Leistung mit den Jahren stark abnimmt. Sollte das stimmen, würde ich sie mir nicht …