Alle Artikel mit dem Schlagwort: Holunder

Holunderblütensirup selbermachen

Eine kühle Holunderlimonade im Sommer ist etwas Feines. Zur Zeit blüht der Holunder noch, aber die Saison ist kurz. Es lohnt sich also, seinen Duft einzufangen und in Flaschen zu füllen, deswegen stelle ich euch heute unser Holunderblütensirup-Rezept vor. Außerdem trockne ich einige Dolden als Tee gegen Husten, Erkältungen und Fieber und werde im Hochsommer Saft aus den Holunderbeeren pressen. Der „Holler“ ist also unglaublich vielseitig nutzbar und obendrein eine wichtige Nahrungsquelle für viele Vögel und Insekten. Ein Strauch der Superlative. Holunderblütensirup Zutaten für einen Liter: ca. 25 Holunderblüten 1 Bio-Zitrone 600g Zucker Beim Pflücken achten wir wie immer darauf, möglichst wenige Insekten zu „entführen“ und nicht an Straßenrändern o.ä. zu sammeln. An trockenen Tagen und um die Mittagszeit gepflückte Blüten schmecken am intensivsten. Wir packen die Dolden in einen Topf und füllen ihn so weit mit Wasser, dass ale Blüten bedeckt sind, wenn man sie runterdrückt. Dazu kommt der Zitronensaft, anschließend noch die ausgepresste Zitone kleinschneiden und auch mit in den Topf geben. An dieser Stelle warten wir ein paar Minuten, weil trotz Vorsicht …