News
Kommentare 90

Das ist überwältigend!

Gewinnspiel Saatgut

Manchmal ist es an der Zeit, danke zu sagen. :) In den letzten Monaten ist mein Blog extrem gewachsen. Mittlerweile hat Wurzelwerk über 50.000 Aufrufe im Monat. Freunde! Das ist unglaublich! Ihr seid unglaublich!

Viel wichtiger als irgendwelche Statistiken finde ich aber eure lieben Emails und Kommentare. Ich freue mich immer so, von euch zu hören! So viele von euch sind auf dem Weg in ein natürlicheres, unabhängigeres und glücklicheres Leben. Dass ich ein Teil davon sein darf, macht mich unglaublich stolz!

Gewinnspiel

Deswegen möchte ich euch gerne etwas zurückgeben. Ich habe ein Saatgut-Set aus meinen liebsten Gemüsesorten zusammengestellt, das eine*r von euch gewinnen kann. Dieses Überraschungs-Paket enthält neben Möhren-, Erbsen-, Radieschen-, Salat- und Tomatensamen auch Saatgut von einigen alten Gemüsearten, die man im Laden oft gar nicht mehr kaufen kann.

(An die Balkongärtner*innen unter euch: Alle Sorten, die ich ausgewählt habe, lassen sich auch in Kübeln auf dem Balkon anbauen.)

So kannst du an der Verlosung teilnehmen:

Um teilzunehmen, lass mir einfach einen Kommentar unter diesem Artikel da, in dem du erzählst, wo du auf deinem Weg in die Selbstversorgung gerade stehst. Was sind deine Pläne für 2018? Was sind deine Herausforderungen und was hast du bisher schon erreicht? Auch wenn du gerade erst anfängst: Ich würde wahnsinnig gerne von dir hören. Jeder Kommentar wandert in den Lostopf.

Das Gewinnspiel läuft übrigens auch auf meiner Facebook-Seite. Du kannst also sowohl hier auf dem Blog als auch auf Facebook teilnehmen und deine Gewinnchance so verdoppeln. :)

Um teilnehmen zu können, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Unter allen Kommentaren, die bis zum 31.01.18 hier bzw. auf Facebook eingehen, werde ich per Zufallsgenerator einen Gewinner auslosen und mich dann per Email bzw. Facebook-Nachricht bei ihm oder ihr melden.

Bis dahin!
Marie

Update: Danke für eure tollen Kommentare! Ich habe mich richtig gefreut, zu lesen, was ihr alles macht und von euren Plänen zu hören! Das Gewinnspiel ist geschlossen und gewonnen hat…
(Trommelwirbel)
Stephi!
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Saatgut! Es ist schon auf dem Weg zu dir. :)

Kategorie: News

von

Hi, ich bin Marie. Leidenschaftliche Gärtnerin, Mutter eines fünfjährigen Sohnes und auf dem Weg in ein einfaches und natürliches Leben. Auf meinem Blog dreht sich alles um das Thema Selbstversorgung: vom Gemüsegarten über Tierhaltung oder das Haltbarmachen der eigenen Ernte. Viel Spaß beim Stöbern!

90 Kommentare

  1. Anke sagt

    Hallo Marie,

    Auch wir befinden uns noch ganz am Anfang von der Selbstversorgung – leider!
    Gekocht und Brot gebacken wir fast ausschließlich selbst wobei meine zwei kleinen Jungs auch oft gerne mit helfen. Letztes Jahr haben wir erst im Frühsommer unser erstes Beet angelegt welches wieder erwartend aber auch gute Ernte eingebracht hat. Dieses Jahr soll nun ein vollsonnenbeet und ein paar Bäume bzw. Sträucher hinzu kommen der Vorbesitzer unseres Hauses hat leider mehr auf zier- anstatt obstgehölz gesetzt.

    Ich freue mich immer sehr über deine Anregungen und Ideen! Durch dich hab ich mit Hühnern geliebäugelt aber mein Mann ist strickt dagegen ?
    Naja dann werden halt andere Ideen verwirklicht. In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg auch für deine Ideen für 2018!

    LG
    Anke

  2. Gabriela Wagner sagt

    Hallo Marie,

    Wir haben einen grossen Garten aber mit dem Salat das ganz Jahr hindurch das habe ich leider nicht geschaft. Aber wir haben immer noch Gemüsse auf vorrat so das wir hoffendlich noch bis es das erste frische vom Garten gibt duch kommen. Diese Jahr muss ich alle meine Beete wider neu machen denn der vor Besitzter hatte bei allen beeten eine Holz umrandung gemacht. Der Hirsch fand das auch toll zum drauf stehen und jetzt ist alles kaputt. Dieses Jahr werde ich noch ein Kursbesuchen zum Thema Samenbau. Denn bei uns kommen nur alte Sorten in denn Garten. Selber machen tu ich sowiso schon alles selbst da mein Sohn zu viele Allergien hat.
    Ich wünsche allen ein gutes Garten Jahr
    Gaby

  3. Kathrin Becker sagt

    Hallo Marie,
    ich habe schon ein paar Jahr einen kleinen Nutzgarten, da ich jedes Jahr aufs neue mit mehr oder weniger viel Unkraut zu kämpfen habe, will ich deinen Tip mit der Mulchschicht dieses Jahr Mal ausprobieren….
    Liebe Grüße
    Kathrin

  4. Marie Möller sagt

    Hallo Marie,
    wir ziehen gerade raus auf’s Land (diese Woche wird umgezogen O.O) und planen gerade unsere ersten Beete und sind dabei auf deinen spitzen Blog gefunden.
    Wir wissen zwar noch nicht genau, wo unsere Reise hingeht, aber reichlich Gemüse (und ein bisschen Obst) wollen wir unbedingt anpflanzen, die ersten Obstbäume haben wir bereits im Herbst gepflanzt und auf unserem Balkon konnten wir in den vergangenden Jahren immer eine “reichhaltige” Erdbeer- und Johannisbeerernte einfahren. Das möchte ich gerne bei behalten. Deinen Blog habe ich mir direkt gespeichert. :)
    Liebe Grüße,

    eine andere Marie

  5. Ja hallo!
    Ich habe Deinen Blog gerade erst entdeckt und bin sehr begeistert! Also, vom Gewinnspiel auch, ja, klar, in den Lostopf springe ich gerne mit rein. Aber auch vom gesamten Blog! Wir haben seit letztem Juni ein Haus mit relativ grossem Garten. Von richtiger Selbstversorgung kann man kaum sprechen, wir können dennoch hier keine Schafe etc halten…Aber immerhin sind wir mit alten Obstbäumen und einem Gemüsebeet von ca 100m2 gesegnet, das nach Bedarf (und Zeit) sogar noch erweiterbar wäre. Da der Juni für einige Gemüsesorten etwas spät war (und nebenbei waren Renovierungen im Haus, ein Umzug etc. zu meistern), freu ich mich jetzt umso mehr darauf, bald loszulegen. Klar, einiges ist schon/ noch im Beet, ich versuche ja, permakulturell zu werkeln…Ich würde mich riesig über ein Samenpaket von Dir freuen, aber auch auf Blogbeiträge jeglicher Art! Neben dem ganzen Gemüse, Obst und Beeren überlege ich, Bienen anzuschaffen…Hast Du welche? Sorry, hab noch nicht alles durchgelesen in Deinem Blog…
    LG,
    Antje

  6. Sonja sagt

    Hallo! Ich stehe noch recht am Anfang der Selbstversorgung! Wir haben Hühner, eine bunt gemischte Truppe (ich finde soooo viele Rassen toll, warum also auf eine festlegen?! ?) Letztes Jahr hatte ich mich im Gemüsegarten versucht Kartoffeln einfach auf den Rasen und Stroh drüber…war bei mir nicht so ertragreich und sehr kleine Kartoffeln! Ein bisschen Gemüse hätte ich in Maurerbütten im Gewächshaus…Tomaten und Physalis waren super, Brokkoli wurde gar nichts!
    Ich habe Koch lange nicht aufgegeben und bin immer auf der Suche nach tollen Tips!
    Lg

  7. Jantje sagt

    Hallo Marie,
    da ich gerade anfangen wollte, mein Gartenbuch zu starten und zu planen, wie wir unseren kleinen Gemüsegarten anlegen, bin ich über meinen Pinterest-Garten-Ordner auf deine Seite gestoßen, wo ich scheinbar viele verschiedene Artikel gepinnt hab :D Danke für die Inspiration und die vielen Tipps, ich freu mich schon, mich an die Arbeit zu machen und grübel fleißig über die eventuellen Sorten, die ich anbauen möchte.

  8. Meni sagt

    Hallo Marie,
    Ich bin über Pinterest auf deinen Blog gestoßen als ich auf der Suche nach Tipps zur Selbstversorgung war. Bei Blog ist eine riesen Hilfe! Wäre toll dein Saatpacket gewinnen zu können als start für meinen eigenen Gemüsegarten.

  9. Kristina sagt

    Hallo,
    Danke für die Chance auf den Gewinn. Seit letztem Jahr versuche ich mich mit und mit in die Selbstversorgung einzuarbeiten. Wir haben einige kleine Beete angelegt und ich versuche immer mehr selber herzustellen. Ich hoffe, dass ich in diesem Jahr noch viel hinzulernen werde. Deine Seite ist dabei eine gute Hilfe. Dankeschön :)

  10. Stephi sagt

    Hallo Marie!
    Ich bin eigentlich zufällig über deinen Blog gestolpert und habe mich dann “festgelesen”.
    Ich bin auf dem Land mit einem riesigen Garten aufgewachsen und lebe jetzt in der Stadt. Gerade entwickelt sich aber der starke Wunsch wieder zurück in die “Pampa” zu ziehen … bis dahin kümmere ich mich um meinen kleinen Gemüsegarten und würde mich über deine Samen sehr freuen. LG Stephi

  11. Hallo Marie,
    meine Frau und ich sind 2011 von Bayern an die Müritz gezogen( aus gesundheitlichen Gründen).
    Seitdem leben wir fast ausschließlich von Produkten aus unserem eigenen Garten. Auch ziehen wir Pflanzen, bei denen viele Leute glauben, das die bei uns nicht wachsen. So ernten wir inzwischen Artischocken, Physalis, Kornelkirschen, Felsenbirnen,Kamschatka-Beeren, Maracuja,
    Kaktusfeigen… .
    Natürlich müssen einige dieser Pflanzen geschützt überwintern , aber die Ernte macht die (geringen Mühen dessen ) mehr als wett.
    Inzwischen haben wir auch 4 Hühner ( Blausperber ) und es kommen jetzt im Frühjahr noch 2 Vorwerk -Hühner dazu.
    Käse machen wir zum teil auch selbst,die Milch dafür beziehen wir bei einem Bio- Bauern in der Nähe, auch backen wir Brot im Holzbackofen selbst.
    Dir wünschen wir weiter Erfolg mit Deinem Blog.
    Gruß Peter Wisotzky

  12. Wolfgang sagt

    Hallo Marie,
    ich und vor Allem meine Freundin mögen deinen Blog sehr. Es ist immer wieder schön Neues von dir und deinem Garten zu lesen.
    Gemüse bauen wir auch jedes Jahr auf dem Balkon und im Garten an. Besonders Zucchini gedeien bei uns zu Hauf!
    Dieses Jahr haben wir schon Paprika und Chilli gesät, der Rest folgt später im Jahr.
    Grüße

  13. Nina sagt

    Liebe Marie,
    Seit ein paar Wochen lese ich in deinem Blog und bin immer wieder begeistert! Wir bauen schon seit einigen Jahren Gemüse in unserem Garten an, allerdings sind wir von der Selbstversorgung noch weit weit entfernt. Dieses Jahr werde ich auf jeden Fall deine Tipps zum Mulchen anwenden.
    Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst!
    Liebe Grüße Nina

  14. Alisa sagt

    Letztes Jahr haben wir uns einen Schrebergarten gekauft und schon unsere ersten Versuche richtung Selbstversorgung gestartet. Dabei ging aber auch viel Zeit in die Sanierung des Gartens und weniger in das Pflanzen an sich. Das wollen wir dieses Jahr ändern. Geplant sind 8 Gemüsebeete und ein Gewächshaus. Wir freuen uns riesig.

  15. Agnes de Vries sagt

    Liebe Marie,
    auf deine Seite bin ich heut erst gestossen. Und ich bin begeistert Ich habe schon seit laengeren einen Gemuesegarten. ( beim Nachbarn uebrigens, da ihm der Garten keinen Spass macht) . Ich baue alles biologisch an und lasse meine Huehner Unkraut jaeten. Ich freue mich jedes Jahr auf Erdbeeren, Bohnen und Erbsen, Salat und Kraeutern. Mit den Kartoffeln klappt es noch nicht so. Aber irgendwann krieg ich das auch hin.
    Vielen Dank fuer die tollen Tips.
    Schoene Gruesse aus Emmercompascuum, Holland.

  16. Fräulein Rucksack sagt

    Hallo,
    habe gerade Dein Blog entdeckt und bin begeistert.
    Auf Deine Frage wollte ich gerade antworten, dass wir recht am Anfang sind. Aber das stimmt eigentlich nur auf das Gärtnern bezogen, aber Selbstversorgung ist ja nicht nur das. Viele Kleidungsstücke mache ich selbst, viele Alltagsdinge auch. Weil ich das Selbermachen schon immer so liebe.
    Liebe Grüße, Ann-Kathrin.

  17. Gesa sagt

    Hey, wir haben letztes Jahr unsere neue Wohnung bezogen. Endlich haben wir einen eigenen Garten! Letztes Jahr habe ich dann einfach mal angefangen mit Gurken, Karotten usw. Dieses Jahr soll es etwas planvoller Zugehen.
    Liebe Grüße
    Gesa

  18. Markus sagt

    Hi Marie,

    Wir haben uns vor einem Jahr ein Haus gekauft mit großem Grundstück und haben es letztes Jahr schon weitestgehend geschafft uns im Sommer selbst mit Gemüse zu versorgen. Dieses Jahr kommt ein Gewächshaus dazu und mehr Gemüse so dass es eingelagert auch über den Winter reichen soll. Grüße Markus

  19. Lissowski Ira sagt

    Liebe Marie.
    Ich bin sehr experimentier freudig und habe jetzt nachgedacht mit Selbstversorgung zu starten. Deine Tipps helfen mir richtig gut. Wenn ich noch dazu deine Samenmischung gewinnen kann, dann hat der Tag noch mehr Sonnenstrahlen für mich.
    Grüße Ira

  20. Bellu sagt

    Hallo!
    Ich freue mich hier sein zu dürfen und lese fleißig, damit ich in diesem Jahr durchstarten kann.
    Liebe Grüße
    Belli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.