Monate: Oktober 2018

Ziegenrassen Selbstversorger

Die 5 besten Ziegenrassen für Selbstversorger

Du möchtest Ziegen halten und überlegst, welche Ziegenrasse am besten zu dir passt? Je nachdem, ob du deine Ziegen melken möchtest, es dir vor allem um das Fleisch geht oder du einfach ein paar nette Haustiere suchst, eignen sich verschiedene Rassen unterschiedlich gut. Ich halte seit über zwölf Jahren Ziegen und habe schon einige Rassen näher kennengelernt – und lieb gewonnen. Und genau deswegen möchte ich dir in diesem Artikel die (in meinen Augen) fünf besten Ziegenrassen für Selbstversorger vorstellen. Die fünf besten Ziegenrassen für Selbstversorger Pfauenziege – Zweinutzungs-Gebirgsschönheit Pfauenziegen sind so ziemlich die schönsten Ziegen unter dem Himmel, zumindest finde ich das. Die Pfauenziege ist eine seltene und bedrohte Rasse. In Deutschland gibt es gerade mal 300 Stück. Wenn du dich dafür entscheidest, Pfauenziegen zu halten, kannst du also zum Erhalt dieser wunderbaren Rasse beitragen. Die Pfauenziege ist eine Zweinutzungsrasse: Sie hat eine passable Milchleistung (470-500 kg/Jahr) und eignet sich gut zum Mästen, wobei der Schwerpunkt hier schon eher auf der Fleischleistung liegt. Wenn dir eine sehr gute Milchleistung nicht sooo wichtig ist und …

SelbstversorgungOhneGeldArtischocke

Q&A: Selbstversorgung trotz Vollzeitjob, jung Eltern sein, Geld verdienen mit Bloggen

Heute gibt es mal ein etwas anderes Format: Ich habe euch gebeten, mir Fragen zuzuschicken und will jetzt einige von ihnen beantworten. Egal, ob es darum geht, welche Tiere sich für Selbstversorger am besten eignen, wie man mit einem Blog Geld verdient oder warum zum Henker ich in so jungen Jahren schon ein Kind habe. Jipp, es wird persönlich. Lasst uns loslegen! René: „Zu wieviel Prozent versorgt ihr euch selbst?“ Wir bauen unser Obst und Gemüse zu fast 100 % selbst an. Es gibt jedes Jahr Gemüsearten, die besser oder schlechter wachsen, und wenn wir von irgendwas nicht genug ernten, kaufen wir das natürlich zu. Kartoffeln sind das einzige Gemüse, das wir regelmäßig zukaufen, was sich ab nächstem Jahr aber vermutlich ändern wird. Wir haben unsere eigenen Eier und Ziegenmilch, aus der wir Käse und Joghurt machen. Im Winter machen die Hühner natürlicherweise eine Legepause. Man könnte sie mit einer Zusatzbelichtung dazu anregen, trotzdem zu legen. Aber wir gönnen ihnen die Pause, machen den Sommer über Eier haltbar und essen im Winter einfach weniger Eier …

Gemüsegarten

Die 7 häufigsten Fehler im Gemüsegarten – und Tipps, wie du es besser machst

Eins vorweg: Es gibt nichts Erfüllenderes als einen eigenen Gemüsegarten zu bewirtschaften. Aber ich will hier nichts schönreden. Wenn man versucht, sein eigenes Gemüse anzubauen, kann man einiges falsch machen und das ist bisweilen etwas frustrierend. Die Fehler, die ich hier heute aufliste, habe ich in meinem ersten Gartenjahr allesamt gemacht und ich weiß, dass viele Gemüsegärtner*innen da draußen die gleichen Probleme haben. Uuuh, da kann die Gartenlust leicht mal zu Gartenfrust werden, ich weiß. Aber keine Sorge: Ich verrate dir, was wir gelernt haben, sodass dir das alles erspart bleibt. Und deswegen fangen wir am besten gleich an. Hier ist Gemüsegarten-Fehler Numero Uno: 7 häufige Fehler im Gemüsegarten – und Tipps, wie du es besser machst 1. Zu früh säen Ich weiß, wie hart es ist, wenn man nach einem langen Winter dem Tag entgegenfiebert, an dem man endlich wieder rausgehen und mit den Händen in der Erde wühlen kann. Und wie verlockend, dann die Saatguttütchen hervorzukramen und mit dem Vorziehen anzufangen, auch wenn es eigentlich noch viel zu früh dafür ist. Aber so …