Monate: Dezember 2018

Aussaat im Gemüsegarten im Februar

Aussaat & Pflanzen im Februar + Beispiel-Gartenplan

Es gibt einige Gemüsepflanzen, die du schon im Februar aussäen und pflanzen kannst, und im Haus kannst du mit dem Vorziehen von Jungpflanzen beginnen. Mich kitzelt es um diese Jahreszeit immer unter den (noch viel zu sauberen) Fingernägeln, weil ich es kaum abwarten kann, wieder in der Erde zu wühlen. Wenn es dir genauso geht, ist hier eine Übersicht über alle Gemüsepflanzen, die du jetzt schon säen und pflanzen kannst und die Gartenarbeiten, die im Februar anstehen. Außerdem kannst du dir gerne meinen Gemüsegarten-Beispielplan herunterladen, in dem genau steht, was wann wo gepflanzt oder gesät wird. Gemüsegarten-Beispielplan Den Gemüsegarten-Beispielplan kannst du 1:1 auf deine Beete übertragen, ganz ohne Kopfzerbrechen über passende Mischkultur-Partner oder was wann gesät oder gepflanzt werden muss. Ich habe den Plan so konzipiert, dass die Beete das ganze Jahr über optimal genutzt sind. Du musst nur noch rausgehen und losgärtnern. :) Trag dich hier ein: Gartenarbeiten im Februar Falls du deinen Garten über den Winter gemulcht hast, solltest du den Mulch jetzt mit einem Rechen beiseite ziehen. Dann erwärmt sich der Boden …

Hochbeet bepflanzen

Hochbeet bepflanzen in 6 Schritten (+ Beispielplan)

Du hast ein Hochbeet gebaut und fragst dich jetzt, wie du es bepflanzen sollst? Dann bist du hier genau richtig: Beim Hochbeet-Bepflanzen gibt es nämlich ein paar Dinge zu beachten. In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen musst, um die Beetfläche optimal zu nutzen und das ganze Jahr über üppig aus deinem Hochbeet zu ernten. Hochbeet bepflanzen in sechs Schritten 1. Welche Pflanzen sollen in deinem Hochbeet wachsen? Im ersten Jahr solltest du vor allem Starkzehrer anbauen, also Pflanzen, die viele Nährstoffe brauchen. Durch die Verrottungsprozesse, die in einem gut befüllten Hochbeet natürlicherweise ablaufen, werden nämlich viele Nährstoffe frei. Dazu kommt, dass Hochbeete oft mit vorgedüngten Pflanzenerden aufgefüllt werden und daher gut mit Nährstoffen versorgt sind. Starkzehrer sind zum Beispiel: Kohl Tomaten Gurken Zucchini Kürbis Kartoffeln oder Sellerie Im zweiten Jahr kannst du dann Mittelzehrer wie Möhren, Zwiebeln und Salat anbauen. Und für’s dritte Jahr eignen sich Schwachzehrer wie Erbsen, Buschbohnen oder Radieschen am besten. 2. Erstelle einen Anbauplan für dein Hochbeet! Als nächstes erstellst du einen Anbauplan, damit du weißt, wann und …

Einfache Pralinen selber machen

Pralinen schnell & einfach selber machen – Rezept ohne Alkohol

Waaaah, Pralinen sind so lecker, und diese hier ganz besonders! Sie sind nämlich aus Honigmarzipan, mit Nougatkern und Schokoüberzug, mhhh… :) Und das Beste: Diese Pralinen kannst du ganz einfach in fünf Minuten und ohne besonderes Zubehör selber machen. Ein tolles Last-Minute-Weihnachtsgeschenk! Mein Freund macht sie allerdings das ganze Jahr über. Sie sind einfach zu gut, um sie nur einmal im Jahr zu essen. Und damit ihr auch mal in den Genuss kommt, habe ich ihm diesmal einfach über die Schulter geschaut und alles dokumentiert. Zutaten für 40 Pralinen: 500 g Honigmarzipan 80 g Nougat 200 g Zartbitter-Kuvertüre Honigmarzipan ist übrigens nur mit Honig gesüßt und enthält ansonsten gar keinen Zucker. Es ist zwar ziemlich teuer, aber schmeckt auch unvergleichlich viel besser als jedes andere Marzipan, das ich kenne. Gerade was Marzipan angeht, gibt es immense Qualitätsunterschiede. Wenn du nicht so viel Geld ausgeben willst, sparst du lieber bei den anderen Zutaten, aber das Marzipan sollte wirklich gut sein. Pralinen selber machen… … und zwar so: 1. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen 2. Marzipan und Nougat …

Charles Dowding

Charles Dowdings beste Tipps zum Gärtnern ohne Umgraben

Heute habe ich mal wieder einen besonderen Gast auf dem Blog: Charles Dowding, Autor von neun hervorragenden Gartenbüchern, YouTuber und Experte im Gärtnern ohne Umgraben. Und genau darum soll es heute auch gehen. Wenn du meinen Blog schön länger liest, weißt du vielleicht, dass wir unseren Garten nicht umgraben und davon sehr begeistert sind. Und weil diese Garten-Methode so gut funktioniert, habe ich mir den „Nicht umgraben“-Held schlechthin ins Boot geholt und mit Fragen gelöchert. Ich will, dass jeder, der dieses Interview liest, so viel konkretes Wissen mitnimmt wie möglich, sodass er bei sich zuhause loslegen und die Tipps gleich umsetzen kann. Und Charles hat einen exzellenten Job abgelegt, seine Tipps sind nämlich richtig, richtig gut. Viel Spaß beim Lesen! Marie: Hallo Charles! Wie schön, dass du hier bist! Warum erzählst du nicht erstmal ein wenig von dir, deinem wunderschönen Garten und wieso du deine Beete nicht umgräbst? Charles: Hallo! Danke, dass ich hier sein darf, ich freue mich auf das Interview! Ich bin Charles Dowding und ich begärtnere einen 1000 m2 großen Garten im …