Hühner halten
Kommentare 30

Die 6 besten Hühnerrassen für einen bunten Eierkorb

Wenn du Hühner halten möchtest, stehst du vor der Qual der Wahl. Es gibt sooo viele tolle Hühnerrassen, wie soll man sich da nur für eine entscheiden?!

Die gute Nachricht: Das musst du gar nicht! Wie wäre es stattdessen mit einer bunt gemischten Hühnerschar – und damit auch einem bunten Eierkorb? Es gibt nämlich nicht nur braune und weiße Eier, sondern auch ganz viele andere Eierfarben.

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit türkis? Oder olivgrün? Was hältst du von dunkelrot?

Jeden Tag Ostern? Kannst du haben! Hier kommen die perfekten Hühnerrassen für einen bunten Eierkorb!

Hühnerrassen
Merke dir diesen Artikel auf Pinterest!

Bevor du dir deine ersten Hühner anschaffst, solltest du sicher gehen, dass du gut vorbereitet bist. Deswegen habe ich eine Checkliste erstellt, die vom Stall über den Auslauf, das Zubehör und alle wichtigen Vorbereitungen alles abklappert. So weißt du genau, wann du bereit bist für deine ersten eigenen Hühner.

Trag dich gerne hier ein:

Alles parat, bevor deine Lieblinge einziehen? Hier ist deine Hühner halten-Checkliste!

Trag dich hier ein und ich versorge dich rund ums Jahr mit meinen besten Hühnertipps per Email. Und die Hühner halten-Checkliste gibt’s als Willkommensgeschenk obendrauf!

    Mit dem Absenden bestätigst du meine Datenschutzbestimmungen und erteilst mir die Erlaubnis, dir Emails mit Tipps und Angeboten zum Thema Selbstversorgung zu schicken. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder austragen.

    Hühnerrassen, die bunte Eier legen

    Maran-Hühner

    Marans legen wunderschöne schokobraune bis tiefrote, riesige Eier. Marans sind sehr ruhige, schwere Hühner, die selten abhauen und wenig Anstalten machen, über den Zaun zu flattern.

    Im Frühling sind die Eier immer besonders hübsch gefärbt, gegen Herbst hin zeigen sie oft nur noch ein paar dunkle Flecken.

    Das Maran-Huhn ist eine klassische Zweinutzungsrasse, die sowohl eine passable Legeleistung als auch einen guten Schlachtkörper hat.

    Hühnerrasse Maran
    Marans sind eine wunderschöne, französische Hühnerrasse

    Grünleger / Araucana-Hühner

    Wir haben schon sowohl Grünleger-Hybriden als auch die Araucana-Rassehühner gehalten, die türkisfarbene Eier legen. Ganz ehrlich: Die blaugrünen Eier sind die schönsten im ganzen Eierkorb!

    Viele Araucana haben keine Schwanzfedern und sehen deswegen zugegebenermaßen etwas seltsam aus. Wobei die Ohrpuschel, die einige Vertreter dieser Rasse zeigen, durchaus Charme haben, findet ihr nicht? ;)

    Araucana legen türkisfarbene Eier

    Olivleger

    Wenn du olivefarbene Eier in deinem Körbchen haben möchtest, kreuzt du einfach Araucana und Marans. Die Hennen, die aus diesen Eiern schlüpfen, legen aller Wahrscheinlichkeit nach olivefarbene Eier.

    Weil diese Mischung so beliebt ist, verkaufen viele Hühnerzüchter Bruteier über eBay. Die Eier kannst du entweder einem gluckenden Huhn unterjubeln oder sie im Brutautomaten ausbrüten. :)

    Ayam Cemani: das schwarze Huhn

    Okay, okay, nichts an Ayam Cemani-Hühnern ist bunt. Jetzt kommen nämlich die Gothics unter den Hühnern, diese Hühnerrasse ist nämlich komplett schwarz. Die Augen, der Kamm, die Federn, die Beine – sogar das Fleisch! Abgefahren, oder? Nur die Eier sind (entgegen dem gängigen Mythos) nicht schwarz, sondern weiß.

    Hach, ich wünsche mir schon lange ein paar Ayam Cemani-Hühner für meine kleine Schar.

    Wunderschöne schwarze Hühner: Ayam Cemani

    Eiiigentlich würden fünf Hühner ja vollkommen ausreichen, um unseren Eierbedarf zu decken. Aber es gibt soo viele tolle Rassen da draußen, schmacht… Wenn es nach mir ginge, würde ich auf Anhieb zwanzig neue Hühner anschaffen. Ayam Cemani, Orphingtons, Zwerg-Cochins und Sussex stehen ganz oben auf meiner „Muss-ich-haben“-Liste.

    Blöd nur, dass wir jetzt schon mehr Eier haben als wir essen können, obwohl wir Freunde und Familie großzügig mitversorgen. Und ich hatte eigentlich nicht vor, einen bunten Eierverkauf zu starten. Wobei, wenn ich dafür all die Hühner halten könnte, die ich gerne hätte..? ;)

    Geht es euch auch so?

    Ayam Cemani wird nachgesagt, dass sie sehr lebhaft und aktiv sind. Deswegen brauchen sie einen etwas größeren Stall als die meisten anderen Hühner.

    Das Schwedische Blumenhuhn

    Wenn dir die Ayam Cemani ein bisschen zuu düster sind, kommt hier eine andere, super tolle Rasse, die schöne große weiße Eier legt: das Schwedische Blumenhuhn.

    Unser Schwedisches Blumenhuhn „Petunia“

    Diese Hühnerrasse stammt aus Südschweden und wurde um 1800 das erste Mal erwähnt. Schwedische Blumenhühner sind sehr robust und haben ein wunderschönes buntes Gefieder, das in vielen verschiedenen Farben erstrahlt. Sie sind sehr ruhig und zutraulich.

    Vorwerkhuhn

    Diese Hühnerrasse ist nicht etwa nach dem Staubsauger, sondern ihrem Züchter Oskar Vorwerk benannt. Das Vorwerkhuhn ist ein sehr wirtschaftliches Zweinutzungshuhn, auch wenn es im Vergleich zu den Marans deutlich leichter ist und mehr Eier legt.

    Unsere „Pocahontas“, ein Vorwerkhuhn

    Vorwerkhühner legen hübsche hellbraune Eier. Ich weiß, ich weiß, ihr wollt bunte Eier, aber was wäre ein Eierkorb, in dem nicht wenigstens ein paar braune Eier liegen? ;)

    Die Rasse ist einfach zu toll, um sie euch vorzuenthalten- und steht obendrein auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Rassen.

    Vorwerkhühner sind ziemlich wetterhart und robust. Wenn sie Freigang haben, suchen sie gerne selber nach Futter, wodurch die Fütterung bei einem großen Auslauf eher gering ausfällt. Sie sind gutmütig, lebhaft und kaum scheu. Deswegen sind Vorwerkhühner super für Anfänger geeignet, da sie geringe Ansprüche an ihre Halter stellen und sich schnell eingewöhnen.

    Hier ist nochmal eine Übersicht zu den Hühnerrassen und ihren jeweiligen Eierfarben:

    Eier von verschiedenen Hühnerrassen

    Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

    Passen Hühner zu deinem Alltag?

    Eier 8+ Monate haltbar machen – ohne Kühlung!

    Hühner halten im Garten

    Alles parat, bevor deine Lieblinge einziehen? Hier ist deine Hühner halten-Checkliste!

    Trag dich hier ein und ich versorge dich rund ums Jahr mit meinen besten Hühnertipps per Email. Und die Hühner halten-Checkliste gibt’s als Willkommensgeschenk obendrauf!

      Mit dem Absenden bestätigst du meine Datenschutzbestimmungen und erteilst mir die Erlaubnis, dir Emails mit Tipps und Angeboten zum Thema Selbstversorgung zu schicken. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder austragen.

      Uuund, worauf ist deine Wahl gefallen? Was sind deine Hühnerrassen-Favoriten? Wann sollen deine Hühner einziehen? Ich freue mich über deinen Kommentar!

      Kategorie: Hühner halten

      von

      Hi, ich bin Marie. Leidenschaftliche Gärtnerin, Mutter eines sechsjährigen Sohnes und auf dem Weg in ein einfaches und natürliches Leben. Auf meinem Blog dreht sich alles um das Thema Selbstversorgung: vom Gemüsegarten über Tierhaltung oder das Haltbarmachen der eigenen Ernte. Viel Spaß beim Stöbern!

      30 Kommentare

      1. Ulrike Tannenberg sagt

        Ich hatte früher ca 25 Jahre lang Ziegen verschiedener Rassen und deren Mischlinge.

        Wir hatten einen halben Hektar Grundstück und haben das mit 1,75m hohem Maschendraht eingezäunt. Das war vorallem wegen dem Geflügel wichtig, das auf dem selben Gelände mitlief. Um den Zaun auch noch ziegensicher zu machen wurden dann 3 Reihen Elektrozaun (reiner Draht, keine Litze) innen vor den Maschendraht gespannt (ca 10 oder 15 cm vor dem Maschendraht) und zwar relativ knapp über dem Boden (ca 25 cm), in Hüfthöhe und nochmal in Brusthöhe. Dieser wurde mit einschraubbaren Isolatoren an den Holzpfosten des Maschendrahtzaunes angebracht. Die Isolatoren hatten wir im Raiffeisenmarkt gekauft, die gibt es aber auch im Internet zu bestellen, ebenso wie das Weidezaungerät. Beim Weidezaungerät würde ich ein sehr starkes Gerät empfehlen und falls Strom aus der Steckdose vorhanden ist ein Gerät, das man direkt ans Netz anschließen kann, dann spart man sich die Arbeit mit dem Batteriewechsel. Wichtig ist dabei vorallem immer darauf zu achten, daß der Draht wirklich immer unter Spannung steht, also kein Bewuchs den unteresten Draht berührt (das leitet den Strom ab) und die Erdung immer funktionert. Ohne den Elektrozaun zerlegen Ziegen den Maschendrahtzaun innerhalb kürzester Zeit indem sie ihre Hörner einhaken und ein paar mal dran ziehen, dann haben sie ein schönes Loch als Ausgang.

        Ziegen gehören mit zu den am schwierigsten zu hütenden Haustieren und das liegt daran, daß sie niemals aufgeben, sie versuchen es immer wieder, egal wie lange es dauert und lernen jede Schwäche extrem schnell.

        Hühner: da kann ich auch noch ein paar schöne Hühnerrassen empfehlen, nämlich Zweinutzungshühner New Hampshire (wunderschönes rotbraun), Amrocks (schwarz-weiß gestreift, Streifung enger als bei Sperbern), Wyandotten (verschiedene Farbschläge, sind leider ein wenig „aus der Mode gekommen“) und Sussex (auch verschiedene Farbschläge, nicht nur Helle Sussex). Reine Legehühner sind Italiener in vielen verschiedenen Farben, aber die sind sehr lebhaft und fliegen auch ganz gut über höhere Zäune. Um Hühner zu kaufen kann man auch immer im örtlichen Kleintierzuchtverein anfragen, oft gibt es da Züchter die fehlfarbene Hühner günstig abgeben oder bereit sind Bruteier/Küken zu verkaufen. Auch bei Zuchtaufgabe bzw -umstellung kann man manchmal Tiere erwerben.

        Falls jemand seine Hühner in greifvogel-gefährdetem Gebiet hält noch ein Tip: haltet noch eine kleine Gruppe Perlhühner dazu. Das sind extrem aufmerksame „Wachhunde“, die sofort vor jeder Gefahr besonders aus der Luft lautstark warnen (aber in reinen Wohngegieten eher nicht zu empfehlen wegen der Nachbarn). Die Hühner lernen sehr schnell auf diese Warnrufe zu achten und verstecken sich dann rechtzeitig (sofern man ihnen auch Versteckmöglichkeiten in Form von Büschen, Bäumen etc bietet).

        • Malin von Wurzelwerk sagt

          Liebe Ulrike,
          wow, danke für deine vielen Tipps!
          Liebe Grüße
          Malin von Wurzelwerk

      2. Nicole sagt

        Hallo,
        Ich bin auf der Suche nach einem Brutautomat und würde mich dafür interessieren welche ihr empfehlen könnt. Ich hab schon sehr viele schlimmen Sachen gelesen was passieren kann wenn die Temperaturen nur gering abweichen. Daher will ich lieber direkt was anständiges :)
        Lg Nicole

      3. Peter sagt

        Hallo
        Zu der Bemerkung Hybrieden würden ohne Spezialfutter verhungern ist gelinde gesagt Schwachsinn. Halte bei meiner gemischten Hühnertruppe 10 Lohmannhühner die sich auch ohne Spezialfutter gut entwickelt haben und den ganzen Tag auch auf der Wiese Futter suchen. Von der Legeleistung ganz zu schweigen.

      4. Johanna sagt

        Die schwedischen Blumenhühner legen tatsächlich keine weißen Eier… Jetzt fehlt mir immernoch eine weißleger-Rasse und ich hab das Gehege schon voll😉

      5. Hallo Marie,

        Du schreibst zum Thema Bruteier: „Wenn du olivefarbene Eier in deinem Körbchen haben möchtest, kreuzt du einfach Araucana und Marans. Die Hennen, die aus diesen Eiern schlüpfen, legen aller Wahrscheinlichkeit nach olivefarbene Eier.“ -Von was genau ist denn das abhängig?

        LG Annette

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.