Alle Artikel in: Gemüse-Anleitungen

Die 24 häufigsten Tomaten-Krankheiten: Schadbilder + Rettungsmaßnahmen!

Oh nein, deine Tomaten sind krank! Tomaten sind zwar eines der leckersten Gemüse, aber leider gibt es einige Krankheiten, Schädlinge und Mangelerscheinungen, die Tomaten ganz schön zusetzen können. Und damit du genau weißt, welche Krankheit oder welcher Schädling deinen Tomaten zu schaffen macht oder was deinen Pflanzen fehlt, kommt hier eine Auflistung der häufigsten Tomaten-Probleme – natürlich mit Anleitungen, was du tun kannst, um deine Schützlinge zu retten. :) Tomatenkrankheiten, -schädlinge und Mangelerscheinungen Meine Tomaten haben braune Flecken und faulen, die Blätter sind braun und sterben ab! Ursachen: Das ist die gefürchtete Kraut- und Braunfäule Schlechte Luftzirkulation zwischen den Pflanzen Tomaten sind im Regen, beim Gießen oder durch zu hohe Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus nass geworden Wie du deine Tomaten rettest: Dafür sorgen, dass die Blätter niemals nass werden Tomaten überdacht anbauen Tomaten nicht zu eng pflanzen und regelmäßig ausgeizen und entblättern Befallene Blätter entfernen und entsorgen Das Gewächshaus regelmäßig gut lüften Die Tomaten düngen Resistente Sorten anbauen Tomaten mit Kupferpräparaten behandeln Meine Tomaten sind matschig und haben auf den Unterseiten braune Flecken! Das klingt ganz …

Tomaten ausgeizen

Tomaten ausgeizen und pflegen – Schritt für Schritt mit Bildern!

In diesem Artikel zeige ich dir drei Pflegearbeiten, mit denen du deinen Tomaten zur Höchstform verhilfst: das Ausgeizen, das Entblättern und das Hochbinden. Alle drei Aufgaben kosten dich weniger als eine Minute pro Woche und Tomatenpflanze, sorgen aber dafür, dass du mehr und größere Früchte erntest und der gefürchteten Tomatenkrankheit Braunfäule vorbeugst. Es lohnt sich also, deine Tomatenpflanzen ein bisschen zu verwöhnen. :) Hier erfährst du Schritt für Schritt, was wann ansteht und wie das mit dem Ausgeizen und Co. genau funktioniert. Viel Spaß! Tomaten ausgeizen: Wann und warum ist das sinnvoll? Eine Tomatenpflanze ist eine solarbetriebene Zuckerfabrik – aber nicht aller Zucker, den die Pflanze bildet, wandert in die Früchte: Tomatenpflanzen haben auch ein starkes Blattwachstum – oft sogar ein zu starkes Blattwachstum. Deswegen ist das Ausgeizen gerade bei Stabtomaten so wichtig: Beim Ausgeizen entfernst du alle Seitentriebe, die sich in den Blattachseln bilden, und sorgst so dafür, dass die Tomate nur einen Haupttrieb ausbildet. So konzentriert die Pflanze ihre gesamte Kraft auf diesen Haupttrieb und bildet größere Früchte aus, die dann auch wirklich …

Gurken pflanzen und anbauen

Gurken pflanzen, anbauen und ernten – die komplette Anleitung!

Gurken sind eines der tollsten Gemüse, die du in deinem Garten pflanzen kannst, sie gehören zum Sommer einfach dazu. Gurken aus dem Garten sind kleiner und haben eine rauere Haut als die Gewächshausware aus dem Supermarkt. Dafür schmecken sie umso besser! Und damit das mit dem Gurken-Anbauen dieses Jahr auch richtig klappt, kommt hier eine komplette Anleitung von der Aussaat bis zur Ernte. Viel Spaß! :-) Die besten Gurkensorten Meine Lieblingssorten sind „Tanja“, „Marketmore76“ und die Einlegegurke „Vorgebirgstrauben“ Alle drei Sorten sind robust und wachsen auch zuverlässig im Freiland, du brauchst also absolut kein Gewächshaus, um tolle Gurken anzubauen. Wie viele Gurken soll ich pflanzen? Zwei bis vier Pflanzen pro Person reichen für die komplette Gurken-Selbstversorgung. Gute Beetpartner für Gurken Dill, Bohnen, Kohl, Zwiebeln, Salat, Knoblauch, Mais, Paprika, Sellerie, Spinat Der ideale Standort Sandige Lehmböden bieten für Gurken eine gute Grundlage, da sich der Boden durch den hohen Sandanteil schneller erwärmt. Eine lockere Struktur mit einem hohen Anteil an Humus bzw. organischer Substanz ist darüber hinaus sehr willkommen. Gurken brauchen einen sehr sonnigen Standort. Wann …

Zwiebeln im Garten stecken

Zwiebeln stecken, anbauen und ernten – die komplette Anleitung!

Zwiebeln sind eines jener Gemüse, von dem man gar nicht genug haben kann. Wir verbrauchen jeden Tag mindestens ein bis zwei Zwiebeln beim Kochen und müssen dementsprechend viel davon anbauen. Das ist aber zum Glück gar nicht schwer – besonders dann nicht, wenn du Steckzwiebeln steckst statt deine Zwiebeln aus Samen zu ziehen. Die besten Zwiebel-Sorten „Robelja“, „Rijnsburger-5/Bingo“ oder die Winterzwiebel „Electra“ Wie viele Zwiebeln soll ich stecken oder säen? Ca. 25 Reihenmeter pro Person reichen für die komplette Zwiebel-Selbstversorgung Gute Mischkulturpartner für Zwiebeln Möhren, Kürbis, Erdbeeren, Tomaten, Rote Bete, Dill, Kamille und Zucchini Hol dir den Gemüsegarten-Beispielplan! Trag dich hier ein und ich versorge dich rund ums Jahr mit meinen besten Gartentipps per Email. Und den Gemüsegarten-Pflanzplan gibt’s als Willkommensgeschenk obendrauf! Her damit! Mit dem Absenden bestätigst du meine Datenschutzbestimmungen und erteilst mir die Erlaubnis, dir Emails mit Tipps und Angeboten zum Thema Selbstversorgung zu schicken. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder austragen. Welchen Standort bevorzugen Zwiebeln? Optimal sind humus- und nährstoffreiche Böden mit einem guten Wasserhaltevermögen. Zwiebeln solltest du auf möglichst beikrautarmen Beeten …

Tomaten pflanzen

Tomaten richtig pflanzen und abhärten

Du hast Tomatenpflanzen gekauft oder selbst vorgezogen und möchtest sie jetzt in deinen Garten pflanzen? Das trifft sich gut, hier erfährst du nämlich alles, was du beachten musst, damit deine Tomaten die ganze Saison über gesund bleiben und eine große Ernte abwerfen. Tomaten sind ein so unglaubliches Gemüse! Bei keinem anderen Gemüse schmeckt man einen so großen Unterschied zwischen den Einheitstomaten aus dem Supermarkt und der Ernte aus dem eigenen Garten. Also nimm dir die Tipps aus diesem Artikel zu Herzen und pflanz so viele Tomaten wie du irgendwie unterkriegen kannst. :) Pssst: Du liest gerade den zweiten Teil in meiner Tomaten-Artikelserie. Wenn du den ersten Teil noch nicht kennst: Hier erfährst du, wie du kräftige Tomatenpflanzen im Haus vorziehst! Vor dem Pflanzen solltest du deine Tomaten abhärten Wusstest du, dass Pflanzen einen Sonnenbrand bekommen können? Deine Tomatenpflänzchen waren bisher noch nie echtem Sonnenlicht ausgesetzt und würden mit Wachstumsstockungen reagieren, wenn du sie von einem auf den anderen Tag ins pralle Sonnenlicht pflanzt. Die Jungpflänzchen kennen auch keinen Wind und keine starken Temperaturunterschiede zwischen Tag …

Kohlrabi pflanzen und anbauen

Der komplette Kohlrabi-Guide: Pflanzen, Anbauen & Ernten

Du möchtest deinen eigenen Kohlrabi pflanzen und anbauen? Dann bist du hier genau richtig! Damit du genau weißt, worauf du dabei achten musst, kommt hier nämlich eine Anbau-Anleitung mit allem, was von der Aussaat bis zur Ernte ansteht. Kohlrabi ist einer der am schnellsten wachsenden Vertreter der Kohlgemüse. Er ist im Garten außerdem viel anspruchsloser als viele der anderen Kohlgewächse, sodass du dich durchaus auch als Anfänger an den Kohlrabi-Anbau herantrauen kannst. :) Die besten Kohlrabi-Sorten „Superschmelz“ und „Azur Star“ Gute Mischkultur-Partner Möhren, Erbsen, Rhabarber, Tomate, Sellerie, Spinat, Kresse, Gurken, Aubergine, Mangold, Rote Bete und Pfefferminze Idealer Standort für Kohlrabi Schwere Böden mit guter Nährstoff- und Wasserkapazität sind optimal. Falls du deinen Kohlrabi besonders früh im Jahr pflanzen möchtest, sind leichtere Böden vorteilhafter, weil sie sich schneller erwärmen. In der Fruchtfolge solltest du einen großer Abstand zu anderen Mitgliedern der Kohlfamilie einhalten. Kohlrabi aussäen oder pflanzen? Kohlrabi kann sowohl direkt im Beet gesät als auch gepflanzt werden. Ich ziehe Kohlrabi immer vor. Beim Pflanzen kannst du die Abstände nämlich besser regulieren und die Pflänzchen haben …

Was kann man im April pflanzen und säen?

Aussaat & Pflanzen im April + Gemüsegarten-Pflanzplan

Es ist April und der Garten sieht noch etwas trostlos und leer aus. Aber nicht mehr lange! Im April kann man nämlich schon sehr viele Gemüsearten aussäen und pflanzen. In diesem Artikel gebe ich dir eine Übersicht über alles, was im Gemüsegarten „jetzt schon geht“. ;) Außerdem kannst du dir gerne meinen Gemüsegarten-Aussaatkalender herunterladen und ausdrucken, sodass du keinen Aussaattermin mehr verpasst. Gartenarbeiten im April Jetzt wächst nicht nur das Gemüse, sondern auch das Unkraut. Wenn du ein Unkrautproblem in deinem Garten hast, fängst du am besten jetzt mit dem Jäten an, solange die Unkräuter noch klein sind. Wir haben übrigens so gut wie gar kein Unkraut in unserem Garten. Das liegt an der besonderen Methode, die wir verwenden, um unsere Beete anzulegen. Ich kann nicht sagen, wie viel Arbeit uns das erspart. Hier erfährst du, wie wir unsere Beete anlegen. Falls du deinen Garten über den Winter gemulcht hast, solltest du den Mulch jetzt mit einem Rechen beiseite ziehen. Dann erwärmt sich der Boden schneller und ist bereit für die Aussaat. Wenn es nochmal …

Kartoffeln pflanzen und anbauen

Kartoffeln pflanzen und anbauen – die ultimative Anleitung!

Kartoffeln sind eine der wunderbarsten Pflanzen, die du in deinem Garten anbauen kannst! Es gibt kaum etwas Besseres als frische Kartoffeln auszugraben und sie nur mit Butter und Salz gewürzt zu servieren. Die erste Kartoffelernte ist bei uns immer ein kleines Fest und unser Sohn wartet jedes Jahr ungeduldig darauf, die ersten Knollen aus der Erde zu holen. Und damit deine Ernte dieses Jahr auch richtig gut ausfällt, habe ich eine komplette Anbau-Anleitung zum Pflanzen von Kartoffeln erstellt. Viel Spaß! :) Die besten Kartoffelsorten „Granola“ als robuste, ertragreiche Lagerkartoffel, die trockenheitstolerante „Cara“, die wunderschöne „Violetta“, die leckere „Odenwälder Blaue“ die „Rosa Tannenzapfen“ oder „Roter Erstling“ als Frühkartoffel für die erste Ernte Wer glaubt, Kartoffeln schmecken alle gleich, irrt gewaltig. Es gibt enorme Geschmacksunterschiede zwischen einzelnen Sorten! Wenn du deine eigenen Kartoffeln anbaust, solltest du unbedingt verschiedene, auch ungewöhnliche, Sorten ausprobieren. Letztes Jahr haben wir einen Kartoffelsorten-Geschmackstest veranstaltet. Wenn du nach passenden Kartoffelsorten für deinen Garten suchst, schau mal hier vorbei: 14 Kartoffelsorten stellen sich einer knallharten Jury Wie viele Kartoffeln anbauen? Wenn du dich komplett …

Paprika pflanzen und anbauen

Paprika pflanzen und anbauen – und zwar so!

Du möchtest deine eigenen Paprika pflanzen und im Garten anbauen? Was für ein Plan! Paprika aus dem eigenen Garten sind zwar oft kleiner und dünnwandiger als die Exemplare aus dem Supermarkt – was den Geschmack angeht, stehen sie den gekauften Paprika aber in nichts nach! (Pssst: Sie schmecken sogar noch viel besser! ;) ) Gerade die Sorte „Rote Augsburger“ liefert jede Menge fruchtig-süßer Paprikaschoten, die es bei uns oft gar nicht vom Garten ins Haus schaffen, weil sie vorher weggefuttert sind. In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen musst, um dieses Jahr richtig gute Paprika zu pflanzen und anzubauen. Die besten Paprika-Sorten „Rote Augsburger“ „Neusiedler Ideal“ „Pantos“ Wie viele Exemplare? Das kommt natürlich darauf an, wie Paprika-süchtig du bist. ;) Drei bis fünf Pflanzen pro Person sind ein guter Anhaltspunkt. Gute Mischkulturpartner für Paprika Tomaten, Gurken, Kohl und Möhren Paprika selber ziehen Wenn du deine Paprikapflanzen selbst vorziehen möchtest, solltest du sie im Februar aussäen. Die optimale Keimtemperatur von Paprika ist 25 bis 28 °C, sobald die Pflanzen aufgegangen sind, solltest du sie …

Erbsen pflanzen

Erbsen & Zuckererbsen pflanzen und anbauen

Du möchtest Erbsen anbauen? Dann bist du hier genau richtig! Hier erfährst du nämlich alles, was du wissen musst, damit deine Erbsen-Pflanzen sich in deinem Garten rundum wohlfühlen. :) Erbsen sind richtige Frühstarter, sie liefern schon ab Mai erste Ernten. Frische Erbsen aus dem Garten kann man mit gekauften kaum vergleichen, denn der Zucker wandelt sich nach der Ernte in Stärke um. Es gibt drei verschiedene Erbsen-Variationen: Zuckererbsen, bei denen die junge Schote ganz gegessen wird, Markerbsen, die man frisch als Erbsengemüse essen und gut einkochen kann, und Palerbsen als Trockenerbsen für Erbsensuppe. Außerdem kann man Erbsen auch als Schnittgrün-Gemüse im Winter anbauen, die Triebspitzen machen sich nämlich wunderbar in Salaten oder Gemüsepfannen. Die besten Erbsen-Sorten Zuckererbse: „Ambrosia“ Markerbse: „Ambassador“ Palerbse: „Kleine Rheinländerin“ Wie viele Erbsen soll ich anbauen? Zehn bis 15 Reihenmeter pro Person für die volle Selbstversorgung Gute Mischkulturpartner für Erbsen Kohl, Salat, Rhabarber, Puffbohnen als Stützpflanze, Rettich, Spargel, Karotten Ideale Bedingungen Erbsen mögen einen tiefgründigen, humosen Boden mit gutem Wasserhaltevermögen. Erbsen pflanzen oder säen? Erbsen werden direkt ins Beet gesät. Wenn du …