Gemüsegarten-Bootcamp 2020: Video 3 ist da!

​Komm in die ​Bootcamp-Facebookgruppe! :)

​​Das Gemüsegarten-Bootcamp!

​​Am Samstag ​​geht's looos!

​​Dann nehme ich nämlich wieder neue Teilnehmer in meinen "Gemüsegarten starten"-Onlinekurs auf. Juhuuu! :)

​In "Gemüsegarten starten" zeige ich dir Monat für Monat  in detaillierten Schritt-für-Schritt-Videos, ​welche Aufgaben in deinem Garten anstehen.

Mein Kurs ist sozusagen dein roter Faden durch den Gemüse-Dschungel. ;)

​Fast ein Jahr lang war "Gemüsegarten starten" ausverkauft - und ich freue mich ​wahnsinnig darauf, endlich wieder neue Teilnehmer aufzunehmen. Ich sage dir per Email Bescheid, sobald sich die Kurstüren öffnen!

​Deine nächsten Schritte:

​schritt 1

​​​Verpacke deine wilden, wundervollen ​Gartenträume in einen ausgefuchsten Gartenplan!

​Schritt 2

​Lege Kompostbeete an oder wandele deine bestehenden Beete in Kompostbeete um!

​Schritt 3

​Gönn deinen Pflanzen eine Extra-Portion Mulch!

​Hi, ich bin Marie!

​Ich baue das Obst und Gemüse für meine Familie fast komplett selbst an - und ​zeige Gemüsegarten-Anfängern, wie das geht.

​​Mein 3-Phasen-Gartensystem ist darauf ausgerichtet, mit einem Minimum an Arbeit einen super ertragreichen und pflegeleichten Gemüsegarten zu bewirtschaften. ​So müssen wir zum Beispiel ​fast gar nicht mehr gießen und jäten, sodass zwischen Aussaat und Ernte kaum noch Arbeit anfällt. 

56 Kommentare

  1. Franzi sagt

    Hallo Marie, ich möchte so so gerne an deinem Kurs teilnehmen. Leider muss sich samstag arbeiten, und mache mir sorgen das ich es nicht mit in den kurs schaffe wenn ich Nachmittag Feierabend habe. Gibt es eine Möglichkeit schon eher einzutreten? Ich gehe von einem hohen Ansturm aus ?

    • Marie sagt

      Hey Franzi,
      wie schön, dass du im Kurs dabei sein möchtest! :) Ich rechne nicht damit, dass der Kurs so schnell ausverkauft sein wird, da musst du dir keine Sorgen machen.
      Alles Liebe,
      Marie

  2. Karin Löser sagt

    Hallo liebe Marie,
    was kostet denn dein Onlinekurs ?
    Das hört sich ja alles sehr spannend an.Ich Gärtner jetzt schon seit 6 Jahren,aber immer noch mit vieeeeel
    Rupfen und Zupfen.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Liebe Grüße aus Bocholt
    Karin

    • Marie sagt

      Hallo Karin,
      der Kurs wird in den nächsten Tagen zum Kursstart auf 179€ reduziert sein. Morgen geht’s looos! :) Ich schicke um zehn Uhr dann gleich eine Email über den Newsletter rum, sobald sich die Kurstüren öffnen.

  3. Maria sagt

    Hi Marie, danke für die tollen Gartentipps. Eine Frage zum Mulchen mit Holz: Wird die Erde dadurch nicht mit der Zeit zu sauer? Hab aus dem Grund bisher immer nur Moosbeeren und Preiselbeeren mit Holz gemulcht…
    Liebe Grüße aus Tirol, Maria

    • Marie sagt

      Hallo Maria,
      wir mulchen seit sieben Jahren hauptsächlich mit Hackschnitzeln und hatten bisher noch keinerlei Probleme mit einem zu sauren Boden. Das kommt eigentlich nur vor, wenn man Rindenmulch verwendet, der hat auf Gemüsebeeten nichts verloren. :)
      Viele liebe Grüße zurück!
      Marie

  4. Stephanie sagt

    Vielen lieben Dank Marie, dass du deine Erfahrungen so großzügig mit uns allen teilst!

  5. Katrin Oßenberg-Möhling sagt

    Hallo Marie,
    ich verfolge Deine Tipps schon einige Zeit und werde mich auch im Onlinekurs anmelden, Hänse vorab noch eine Frage zum Mulchen:
    Ich habe einen Anhänger voll Pferdemist bekommen, teils frisch und teils schon etwas abgelagert, was an dem weißen Pilzbelag an einigen Stellen zu sehen ist. Kann ich damit auch mulchen, oder ist der Mist zu „scharf“? Leider habe ich noch nicht sooo viel reifen Kompost, dass ich ihn mit dem Mist mischen könnte.
    Bis bald und vielen Dank
    Katrin

    • Marie sagt

      Hallo Katrin,
      ich freu mich, dass du in Gemüsegarten starten dabei sein willst! :)
      Den Mist würde ich nur verwenden, wenn er mindestens ein Jahr abgelagert ist, sonst wird das deinen Pflanzen zu “heftig”. ;) Wenn du den frischen Mist kompostierst und regelmäßig umsetzt, sollte er aber schon um einiges früher reif genug sein. Das Umsetzen kurbelt die Kompostierung nämlich ordentlich an.
      Viele Grüße!
      Marie

  6. Agnès sagt

    Hallo Marie,
    Danke dass du uns helfen möchtest einen Garten zu starten. Ich bin motiviert und doch fühle ich mich erschlagen und weiß nicht so recht wo anfangen. Ich finde deine Methode ganz interessant und deine Videos gefallen mir.
    Wenn man deinen Kurs mitmacht, kann man da die Videos immer wieder anschauen? auch nächstes Jahr noch einmal?

    • Marie sagt

      Hallo Agnès!
      Man hat unbegrenzt lang Zugriff auf alle Videos, du könntest also nächstes Jahr (oder in fünf Jahren) nochmal zurückgehen und dein Gartenwissen auffrischen, das ist kein Problem. Und wenn ich neue Videos oder Kursinhalte erstellen sollte, hast du darauf auch automatisch Zugriff. :)
      Viele Grüße!
      Marie

  7. Juliane Deißing sagt

    Hey Marie.
    Ich habe heute meine erste kompostbeete angelegt und bin ziemlich stolz . Sie sind wirklich gut geworden.
    Ich hoffe ich schaffe es am Samstag in deinen Kurs.
    Vielen Dank für alles bisher

  8. Ines Wagner sagt

    Hallo Marie,

    wieder ein super Video von Dir! Ich bin schon ganz gespannt auf Samstag. Was wird denn der Onlinekurs kosten?

    • Marie sagt

      Hallo Ines,
      dankeschööön! :) Der Kurs kostet regulär 257€, morgen werde ich ihn zum Kursstart auf 179€ reduzieren. Ich freue mich, wenn wir uns im Kurs “wiedersehen”!
      Alles Liebe,
      Marie

  9. Anna Beil sagt

    Hallo Marie, ich würde auch gerne in den Kurs, allerdings weiß ich nicht, wieviel das kostet. Steht das irgendwo? Außerdem wollte ich fragen, ob man die Aktivkohle aus dem Video vor dem Säen auf das Beet streuen soll? Und dann quasi in das Kompost-Kohle-Gemisch säen? Liebe Grüße Anna

    • Marie sagt

      Hallo Anna,
      wie schön, dass du im Kurs mit dabei sein willst! Der Kurs kostet normalerweise 257€ und wird zum Kursstart ab morgen für ein paar Tage auf 179€ reduziert sein.
      Die Pflanzenkohle kommt am besten vor dem Säen auf das Beet, dann kann man sie oberflächlich in den Kompost einarbeiten. Und in den Kohle-Kompost kannst du dann direkt säen oder pflanzen. :)
      Beste Grüße zurück!
      Marie

  10. Thea sagt

    Liebe Marie,
    zu dem Mulchen habe ich noch eine Frage: ich habe das bereits letztes Jahr schon etwas gemacht und habe festgestellt, dass wenn ich mal mit der Hand ein bisschen den Mulch (Holzhackschnitzel) zur Seite geschoben habe, die Zwischenschichten weiß angeschimmelt waren. Ist das normal? Und wenn nicht – was kann man dagegen tun?
    Liebe Grüße,
    Thea

    • Marie sagt

      Hallo Thea,
      Pilze sind bei Zersetzungsprozessen ganz normal, das passiert manchmal und ist absolut kein Grund zur Sorge. :)
      Alles Liebe,
      Marie

  11. Kristina sagt

    Hallo Marie,
    du bist super sympathisch. Wir haben schon seit drei Jahren einen Gemüsegarten. Aber wir haben nicht alles ausgeschöpft was man daraus alles machen könnte. Dein Kurs klingt vielversprechend. Was würde der Kurs kosten?

    • Marie sagt

      Hallo Kristina,
      dankeschön! :) Der Kurs kostet normalerweise 257€ und wird in den nächsten Tagen (ab morgen) auf 179€ reduziert sein. Ich freue mich, wenn du mit dabei bist! Wenn du Fragen zum Kurs hast, meld dich!
      Viele Grüße!
      Marie

  12. Liebe Marie

    Du kommst super sympatisch und energiegeladen rüber und ich finde deine Videos toll! Schon lange habe ich mir einen Garten gewünscht und letzten Sonntag durfte ich einen übernehmen. Da kann ich mich richtig austoben und Anfänger-Erfahrungen sammeln. Nach 10 Jahren nichts machen sieht der Garten arg verbuscht und verkrautet aus mit 4 m langem Brombeer-Gestrüpp und Stechlaub in Baumversion :-). Vielleicht finde ich noch das Dornröschen… Aber ich nehme den Challenge motiviert an und die Säge zur Hand. Deine pragmatischen Anleitungen und praktischen Tipps kommen mir also sehr gelegen und ich hoffe, dass ich es am Samstag in deinen Kursus schaffe.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

  13. Ute Scheid sagt

    Hallo Marie,
    deine Videos gefallen mir sehr und ich möchte viel über Gartenbau lernen.
    Der Boden in meinem „neuen“ Schrebergarten ist sehr fest, verklumpt, nährstoffreich und schwer. Meine Nachbarn graben um, damit diePflänzchen überhaupt eine Chance haben. Wie soll ich den Boden auflockern, wenn deine Methode mit der Pappe nicht in Frage kommt?

    • Marie sagt

      Ich lockere meinen Boden mit einer Doppelgrabegabel, das funktioniert sehr gut und die Bodenschichtung bleibt erhalten. :)

  14. Kerstin Mücka sagt

    Hallo Marie, in Deinem 3. Video sprichst Du beim Bodenverbesserer von Aktivkohle und Urgesteinsmehl. Ich dachte, dass Pflanzenkohle genommen werden kann. Ist das ein großer Unterschied?
    Würde mich über ein kurzes Feedback freuen, liebe Grüße von einem treuen Fan,
    Kerstin

    • Marie sagt

      Aktivkohle ist etwas wirksamer, weil sie eine größere Oberfläche hat, Pflanzenkohe erfüllt aber denselben Zweck, man muss nur etwas mehr verwenden. Wenn man die Kohle fertig kauft, ist Pflanzenkohle immer noch um einiges günstiger als Aktivkohle, obwohl man davon weniger bräuchte. :)

  15. Lachmann sagt

    Hallo Marie,
    letztes Jahr habe ich angfangen mit dem Gärtnern im eigenen Garten, einige Erfolge und Misserfolge erlebt. Diesmal soll es besser laufen und daher bitte ich Dich, mich auch im neuen Kurs aufzunehmen.
    Lieber Gruss,
    Christina

    • Marie sagt

      Hallo Christina,
      wie schön, dass du im Kurs mit dabei sein willst! :) Ich schicke am Samstag um zehn eine Mail mit dem Link zur Anmeldung über den Newsletter rum, sobald sich die Kurstüren öffnen.
      Viele liebe Grüße zurück!
      Marie

  16. Esther sagt

    Liebe Marie,
    Vielen Dank für deine tollen Videos! Ich habe drei Fragen:
    Entziehen die Holzschnitzel dem Boden nicht zu viel Stickstoff?
    Was hältst du von effektiven Mikroorganismen / Terra Preta?
    Wo hast du die coole Jacke her?
    Herzliche Grüsse Esther

    • Marie sagt

      Hallo Esther,
      danke für deinen lieben Kommentar!
      1. Nur, wenn man Hackschnitzel und Kompost miteinander vermischt. Solange die Hackschnitzel als Mulchschicht oben aufliegen, ist das gar kein Problem. :)
      2. Ich finde Terra Preta sehr spannend und habe damit schon viel experimentiert, EM sind sicher auch super, damit habe ich aber keine Erfahrungen.
      3. Die Jacke habe ich aus dem Second Hand-Laden, sie ist von einer Firma namens Navahoo. :D
      Viele Grüße zurück! Marie

  17. Magdalena sagt

    Liebe Marie !Ich freue mich schon,mit Deiner Hilfe den Gemüseplan umsetzen zu können.Habe mir ganz frisch ein kleines Hochbeet angeschafft und bin völlig unerfahren.Hoffe,mit Deiner Hilfe einen schönen Ernteertrag erzielen zu können.VLG Magdalena

  18. Ella sagt

    Hallo Marie,

    kann ich das Kompost Beet Verfahren auch bei meinen Hochbeeten anwenden? Sprich ich nehm oben etwas Erde weg, lecke Pappe aus und gebe darauf den Kompost?

  19. Juliane Deißing sagt

    Hallo nochmal.
    Jetzt habe ich die zweite Ladung Kompost geholt und die Verkäuferin hat mich drauf hingewiesen daß ich den Kompost nur als Dünger nehmen soll. Nicht direkt rein pflanzen sonst gehen die Pflanzen ein . ????? Ja oder nein ?

    • Marie sagt

      Viele Leute denken, dass Kompost zu “scharf” wäre, um Gemüse darin anzubauen, das ist ein seeehr hartnäckiger Garten-Mythos. Aber keine Sorge, das ist Quatsch. Gemüsepflanzen lieben Kompost, das siehst du ja an unserem Garten. :)

  20. Antonia Berckemeyer sagt

    Liebe Marie ?
    vielen Dank für Deine wunderbaren Bootcamp – Videos !!!! Hab mich jedesmal schon aufs nächste gefreut, ein by ein ist auch super,, so schön zum gut mitkommen, in Etappen. Jedesmal starte ich voller Elan im Frühling und versinke dann, mit viel Gelassenheit und Frohsinn in meinen Garten inmitten viiiiiiel Unkraut, dieses Jahr wird es anders !!! ?☀️?️+ Tips ?von Marie? =?????freu mich schon, und vielen Dank auch an die vorherigen Kommentare, meine Fragen sind schon beantwortet ?

    • Marie sagt

      Dankeschön, es freut mich sehr, wenn dich das Bootcamp weiterbringt! Das hört sich nach einem tollen Plan an! :)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.