Alle Artikel mit dem Schlagwort: Blog

Kurzes Update

Hier ist ein kurzes Update. Wir sind nämlich umgezogen – vom Land in die Stadt, eine ganz schön große Veränderung, wenn man versucht, sich selbst zu versorgen. Unser altes Haus lag direkt am Wald. Wir haben regelmäßig unter freiem Himmel geschlafen, draußen über offenem Feuer gekocht und konnten uns aus dem Fenster heraus mit unseren Ziegen unterhalten. Jetzt leben wir zwar auch „im Grünen“, haben aber die fünf Hektar, auf denen wir uns bisher austoben konnten, gegen ein paar hundert Quadratmeter getauscht (+ Ziegenweiden, die weiter entfernt sind). Warum? Weil mein Mann relativ weit pendeln muss und die Strecke so mit dem Zug statt dem Auto zurücklegen kann. Außerdem ist das neue Haus so verdammt schön, dass wir einfach „zuschlagen“ mussten. (Ansonsten hätte mein Mann mich Landei auch nie davon überzeugen können, in eine Stadt zu ziehen. ;) ) Mit Haus und Hof umzuziehen, ist ein ganz schön großes Unterfangen. Kleiner Tipp, falls du das auch mal vorhast: Was deine Infrastruktur wie Ställe, Gewächshäuser usw. angeht, setzt du am besten von vorneherein darauf, dass sich …

Selbstversorgung mit Kartoffeln

Was mit dem alten Blog passiert ist

Einige da draußen mögen sich vielleicht noch an den alten Wurzelwerk-Blog erinnern, der dann auf einmal weg war. Im August 2015 habe ich mit einem einzigen Klick (vielleicht waren es auch zwei…) meine gesamten Artikel gelöscht und obendrein das Design der Website, an dem ich monatelang gefeilt hatte, indem ich aus Versehen WordPress neu installiert habe. Mit einem Schlag war alles weg. Hätte ich damals Backups gemacht und meine Artikel an einem zweiten Ort gespeichert, wäre das alles halb so schlimm gewesen. So aber war ich dermaßen frustriert über die unzähligen Stunden, die jetzt vertan waren, dass ich mich damals dazu entschieden habe, aufzuhören. In den letzten Monaten habe ich das Bloggen immer mehr vermisst und mich jetzt endlich dazu entschieden, Wurzelwerk weiterzuführen. Deshalb: Willkommen zurück, falls noch jemand von den “alten” Leuten zugegen ist und willkommen an alle, die jetzt über den neuen Blog stolpern. Diesmal mache ich fleißig Backups, versprochen.