Alle Artikel mit dem Schlagwort: Beete anlegen

Gemüsegarten anlegen

Gemüsegarten anlegen in 7 einfachen Schritten

Du hast Lust, mit deinen Händen in der feuchten Erde zu graben und frische Möhren und Salate zu ernten? Du willst lieber in deinem Gemüsegarten vorbeischauen als im nächsten Supermarkt? Perfekt, denn hier lernst du, wie du in wenigen Schritten deinen eigenen Gemüsegarten anlegen kannst! Wenn du noch nie dein eigenes Gemüse angebaut hast, sind die ersten Schritte manchmal gar nicht so einfach. Schließlich gibt es einiges zu überlegen und zu planen. Wie viel Fläche brauche ich? Wie lege ich meinen Gemüsegarten an? Was soll ich anbauen und vor allem: wie? Das klingt nach ziemlich viel Arbeit, aber ich verspreche dir, der ganze Prozess ist halb so wild und mit dieser kleinen Anleitung stehst du schon in kürzester Zeit vor deinem fertigen Gemüsebeet. :) Also verschwenden wir am besten keine Zeit und legen direkt los: Schritt 1: Wie groß soll mein Gemüsegarten sein? Wie viel Fläche du für deinen Gemüsegarten brauchst, hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel, wie viel Erfahrung du bereits mit dem Anbau von Gemüse hast. Wenn du noch am Anfang deiner Selbstversorgerkarriere …

Warum du deine Beete nicht umgraben solltest – und was du stattdessen machst!

Gräbst du noch um oder chillst du schon? Beet umgraben war gestern! Wenn du aufhörst, deine Beete umzugraben, hast du nämlich viel mehr Zeit, um deinen Garten vom Liegestuhl aus zu genießen! ;) Ohne Umgraben zu gärtnern, klappt auf allen Bodenarten. Wir haben schon auf ganz unterschiedlichen Böden gegärtnert: Von sandig-leicht bis lehmig-schwer. Und obwohl ich meine Beete nicht umgrabe, habe ich immer tolle Ernteerfolge erzielt. Heute zeige ich dir also, wie du deinen Rücken schonst, für einen fruchtbaren Boden sorgst und trotzdem (oder gerade deswegen) eine super dicke Ernte einfährst! Mehr als einfach Dreck: Dein Gartenboden Wir laufen auf dem Boden jeden Tag ganz selbstverständlich herum und schenken ihm dabei meist nicht besonders viel Aufmerksamkeit. Dabei hätte er das absolut verdient! Der Boden ist nämlich ein komplexes und ganz wunderbares Gebilde mit vielfältigen Funktionen. Der Boden ist die Grundlage unseres Lebens: Wir bauen unsere Häuser auf ihm, seltene Erden für unsere Computer und Smartphones stammen aus dem Boden, er filtert unser Trinkwasser – und natürlich wachsen die meisten unserer Nahrungsmittel im und auf dem Boden. Ein fruchtbarer …

Gemüsebeet anlegen

Gemüsebeet planen: Schritt für Schritt mit Beispielplan

Gut geplant ist halb geerntet! ;) Auch wenn du es kaum abwarten kannst, rauszugehen und die Hände in die Erde zu stecken: Nimm dir vorher kurz die Zeit, deine Gemüse-Abenteuer zu planen. Dadurch steigerst du nämlich nicht nur deine Erträge. Du sorgst auch dafür, dass du über das ganze Jahr hinweg leckeres Gemüse aus deinem Garten ernten und essen kannst. Yams! :) Jetzt stehst du vielleicht da und denkst: „Wie plane ich meine Gemüsebeete denn so richtig effizient?! Marie, ich glaube, das überforderst mich jetzt!“ Da kann ich dir gleich mal eins sagen: Das kriegst du locker hin! Es ist nämlich gar nicht so schwer, ausgeklügelte Gemüsebeete zu planen, wenn du auf ein paar Dinge achtest. Außerdem bekommst du weiter unten im Artikel auch einen fertig ausgeklügelten Beetplan, den du entweder 1:1 ganz ohne Kopfzerbrechen übernehmen oder an deine eigenen Bedürfnisse anpassen kannst. So oder so wird am Ende also der fertige Pflanzplan stehen. Also, legen wir gleich los! Gemüsebeet planen Schritt 1: Wer die Wahl hat, hat die Qual – Gemüse auswählen Damit beginnt …

Charles Dowding

Charles Dowdings beste Tipps zum Gärtnern ohne Umgraben

Heute habe ich mal wieder einen besonderen Gast auf dem Blog: Charles Dowding, Autor von neun hervorragenden Gartenbüchern, YouTuber und Experte im Gärtnern ohne Umgraben. Und genau darum soll es heute auch gehen. Wenn du meinen Blog schön länger liest, weißt du vielleicht, dass wir unseren Garten nicht umgraben und davon sehr begeistert sind. Und weil diese Garten-Methode so gut funktioniert, habe ich mir den „Nicht umgraben“-Held schlechthin ins Boot geholt und mit Fragen gelöchert. Ich will, dass jeder, der dieses Interview liest, so viel konkretes Wissen mitnimmt wie möglich, sodass er bei sich zuhause loslegen und die Tipps gleich umsetzen kann. Und Charles hat einen exzellenten Job abgelegt, seine Tipps sind nämlich richtig, richtig gut. Viel Spaß beim Lesen! Marie: Hallo Charles! Wie schön, dass du hier bist! Warum erzählst du nicht erstmal ein wenig von dir, deinem wunderschönen Garten und wieso du deine Beete nicht umgräbst? Charles: Hallo! Danke, dass ich hier sein darf, ich freue mich auf das Interview! Ich bin Charles Dowding und ich begärtnere einen 1000 m2 großen Garten im …

Bauerngarten anlegen

Bauerngarten anlegen, bepflanzen und gestalten in vier Schritten

Hach, so ein Bauerngarten ist doch einfach die schönste Form, Gemüse anzubauen, oder? Die meisten Gemüsegärten entstehen über die Jahre nach und nach und wirken eher zusammengestückelt als irgendeinem Gestaltungsprinzip folgend. Unser Garten ist da keine Ausnahme. Ein Bauerngarten dagegen hat eine klare Struktur und wirkt wie von selbst ästhetisch, sogar dann, wenn es in den Beeten mal etwas chaotischer zugeht. Wir ziehen demnächst um und da muss gefälligst ein neuer Garten her. Und wenn man sich die ganze Arbeit mit dem Garten-Anlegen nun nochmal machen muss, kann man es auch gleich richtig hübsch werden. :) Deswegen planen wir gerade unseren Bauerngarten. Praktischerweise ist mein Vater Gartenbau-Meister und hat schon einige (traumhaft schöne!) Bauerngärten für seine Kunden angelegt. Da hab ich ihn natürlich mit Fragen gelöchert, um herauszufinden, wie man es anstellt, dass ein Bauerngarten so richtig schön wird. Und das will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Viel Spaß beim Lesen (und Bauerngarten-Anlegen natürlich)! Bauerngarten anlegen und bepflanzen Wie ist ein Bauerngarten aufgebaut? Bauerngärten sind rechteckig oder quadratisch und durch ein Wegekreuz geviertelt. Auch wenn …

Beet anlegen Garten Gemüsegarten Mulchen

Gemüsegarten anlegen ohne Umgraben

Du möchtest einen Garten anlegen und Obst und Gemüse anbauen? Oder hast du vielleicht schon einen Gemüsegarten, den du um ein paar Beete erweitern möchtest? Es gibt verschiedene Methoden, einen Garten anzulegen. Die gängigste ist das Umgraben, aber du wirst schnell merken, dass ich davon nicht allzu viel halte: Erstens ist Umgraben nämlich sehr anstrengend und zweitens zerstört es das Bodenleben. Wusstest du, dass in einer Handvoll Gartenerde mehr Mikroorganismen leben als Menschen auf diesem Planeten? Diese kleinen Helfer sind für einen fruchtbaren Boden sehr wichtig. Diese ganz unterschiedlichen Mikroorganismen bevölkern jeweils andere Schichten im Boden. Viele leben ganz oben, nah bei den Wurzeln der Pflanzen, aber andere halten sich auch in tieferen Bodenschichten auf. Beim Umgraben werden diese Schichten umgedreht. Mikroorganismen, die in den obersten Schichten leben, werden begraben und andere sterben, weil sie plötzlich an der Oberfläche sind, wo sie keinen Lebensraum mehr finden. In einem Biogarten ist es aber das oberste Gebot, das Bodenleben zu fördern statt es zu zerstören. Deswegen legen wir unsere Beete ohne Umgraben an. Das ist viel schonender …