Autor: Marie

Knoblauch pflanzen

Knoblauch pflanzen: 8 Tipps für eine dicke Ernte!

Sind wir mal ehrlich, Knoblauch kann man einfach nie genug haben, oder? Und jetzt ist die beste Zeit, um Knoblauch im eigenen Garten zu pflanzen. Damit du richtig dicke Knoblauchknollen ernten kannst, bekommst du heute einen kompletten Anbau – Leitfaden, vom Knoblauch-Pflanzen bis hin zu den wichtigsten Anbautipps für eine dicke, fette Ernte. Also schnapp deine Knollen und mach mit! :-) Knoblauch pflanzen: Wann ist der beste Zeitpunkt? Generell gibt es zwei Zeitpunkte im Jahr, an denen man Knoblauch pflanzen kann: Im Herbst: Knoblauch, der im Herbst gepflanzt wird, kommt im September oder Oktober in die Erde. Die Zehen treiben dann schon einmal aus, bevor der Knoblauch über den Winter eine Pause einlegt. Im nächsten Frühjahr hat der Knoblauch dann bereits einen ordentlichen Wachstumsvorsprung und kann bis zum Sommer schöne dicke Knollen ausbilden.  Im Frühjahr: Wenn du im Herbst vergessen hast, Knoblauch zu stecken, kannst du auch noch im Frühjahr Knoblauch pflanzen. Der wird dann im selben Jahr, ebenfalls im Sommer, wenn die Blätter zu 2/3 gelb geworden sind, geerntet. Der im März gesteckte Knoblauch …

Nie wieder Johannisbeeren kaufen – so vermehrst du deine Beerensträucher selber!

Rote, weiße oder schwarze Johannisbeeren – Sie gehören für mich einfach zum Sommer dazu! Direkt frisch vom Strauch genascht oder eine Handvoll Beeren in den Joghurt: Herrlich! Als fruchtige Marmelade kannst du die Beeren sogar das ganze Jahr über genießen. :) Wir haben vor einigen Jahren mit ein paar Johannisbeer-Pflanzen begonnen und mittlerweile sind es richtig viele geworden – denn Johannisbeeren lassen sich sehr unkompliziert anbauen und vermehren. Und genau darum soll es in diesem Artikel gehen- ich zeige dir in acht Schritten, wie du deine Johannisbeeren easy peasy selber vermehren kannst. Hier schreibt übrigens nicht Marie, sondern Sven. Ich studiere ökologische Landwirtschaft und mache mein Praxissemester bei Wurzelwerk. Da darf ich einen Gastartikel für den Blog schreiben und hab mir die Johannisbeeren-Vermehrung ausgesucht, mit der ich mich im Studium schon viel beschäftigt habe. Es lohnt sich in jedem Fall, einige dieser Vitamin-C-Bomben im Garten zu haben. Rote und weiße Johannisbeeren enthalten knapp dreimal so viel Vitamin C wie Äpfel – bei schwarzen Johannisbeeren ist es sogar fast das Zwanzigfache! Und ganz nebenbei sind sie …

Trockenheit Dürre

Weniger gießen: 7 Techniken für trockene Sommer

Wenn du mich fragst, ist Gießen eine der lästigsten Aufgaben im Gemüsegarten, vor allem dann, wenn man keinen Wasseranschluss im Garten hat.  Wir haben neben unserem Küchengarten auch noch einen Acker, auf dem wir nochmal doppelt so viel Gemüse anbauen wie bei uns am Haus – und das ganz ohne Gießwasser, denn dort haben wir keinen Wasseranschluss. Wir sind (notgedrungen) über die Jahre sehr kreativ geworden und haben einige Tipps und Tricks gegen die Trockenheit im Gemüsegarten gesammelt. Und die werde ich jetzt mit dir teilen, also los geht´s. :) Gärtnern ohne Gießen? Wasserspar-Tipps für deinen Garten! #1 Direkt säen statt Vorziehen  Mein erster Tipp für dich ist: Säe dein Gemüse wenn möglich direkt ins Beet. Klar, bei vielen wärmeliebenden Kulturen wie Tomaten würde das keinen Sinn ergeben. Für diese Kandidaten wäre die Saison sonst viel zu kurz, weil diese Frostbeulen ja erst nach den Eisheiligen ins Beet dürfen.  Bei allen Gemüsen, wo die Direktsaat möglich und sinnvoll ist, würde ich dir aber sehr empfehlen, die Voranzucht wegzulassen. Zum Beispiel Salat, Kohlrabi, Feldsalat oder Rucola.  …

tomatensauce einkochen

Die perfekte Tomatensauce einkochen: saugut & super schnell!

Deine Pflanzen hängen voll mit prächtigen Früchten und so langsam weiß du schon gar nicht mehr wohin mit all den leckeren Tomaten?  Keine Sorge – da lässt sich was machen! ;) Ich werde dir nämlich in diesem Artikel mein allerliebstes Rezept zum Einkochen von Tomatensauce verraten. Diese Tomatensauce ist bombensicher haltbar, super, super lecker und richtig schnell gemacht, sodass du ohne Probleme auch größere Mengen Tomatensauce haltbar machen kannst.  Also an die Einkochtöpfe, fertig, los! Tomatensauce einkochen in 5 Schritten Ich liebe es, mir einen ordentlichen Vorrat an Tomatensauce anzulegen, sodass ich auch im Winter noch Tomaten aus unserem eigenen Garten essen kann. Da kommt dann gleich ein bisschen Sommerfeeling zurück, wenn man in der kalten Jahreszeit daraus leckere Gerichte zaubert.  Du kannst die Tomatensauce für viele Gerichte verwenden, es müssen nicht immer nur Nudeln mit Tomatensauce sein. Wie wäre es mit einer leckeren Lasagne oder als Sauce für die nächste Pizzaparty?  Eingekochte Tomatensauce ist ein richtig tolles selbstgemachtes Fastfood, das man super vielfältig einsetzen kann. ;)  Bevor es mit dem Rezept losgeht, möchte ich …

Tomaten anbauen

Tomaten anbauen: Die 7 wichtigsten Tipps für eine große Ernte!

Bist du auch schon so voller Vorfreude, weil die Tomatenschwemme langsam, aber sicher an die Tür klopft? Meine Tomaten sind mir schon längst über den Kopf gewachsen und hängen über und über voll mit leckeren Tomaten.  Sooo gut! :) Damit deine Tomatenpflanzen auch richtig gut wachsen, habe ich dir hier meine sieben wichtigsten Tipps zum Tomaten-Anbauen zusammengestellt, sodass der Ernteschwemme nichts mehr im Weg steht. Und zwar ganz egal, ob du die Tomaten im Freiland, Hochbeet, Gewächshaus oder im Topf anbaust. ;) Let’s go! Tipp #1: Immer mehr Tomaten anbauen, als du planst! Es ist super praktisch, immer etwas mehr Tomaten anzubauen, als man eigentlich plant. Denn falls einzelne Jungpflanzen nichts werden, weil du sie zu früh in die Freiheit entlassen hast oder die Krautfäule bei dir einfällt und einige deiner Tomaten dahinrafft, dann hast du immer noch genug Pflanzen übrig.  Ich hätte es mir auf jeden Fall schon manchmal gewünscht, noch ein paar Tomatenpflanzen mehr in petto zu haben. ;) Und wenn doch alles gut geht, kochst du die Überschüsse einfach zu leckerer Tomatensoße …

Tomaten Blüten fallen ab

Deine Tomaten-Blüten fallen ab? So rettest du deine Früchte und verdreifachst deine Ernte!

Schwimmst du schon in Tomaten oder könnten es ruhig noch ein paar mehr sein? Seien wir mal ehrlich: Von Tomaten kann man nie genug haben, oder? ;) Gerade wenn bei dir immer wieder Tomatenblüten abfallen, die sich eigentlich zu Früchten weiterentwickelt hätten, bist du hier genau richtig. Deswegen kommt hier ein einfacher, super genialer Trick, mit dem du deine Tomatenernte verdoppeln oder sogar verdreifachen kannst, ohne die Anzahl deiner Tomatenpflanzen zu erhöhen. Kein Witz! Und alles was du dafür brauchst, ist eine elektrische Zahnbürste. Aber eigentlich nicht mal das, denn das Ganze funktioniert auch ziemlich gut von Hand.  Eine Elektrische Zahnbürste? Ich gebe zu, dass sich das ziemlich verrückt anhört, aber der Trick funktioniert so gut, dass du das trotzdem unbedingt in deinem Garten ausprobieren musst! Den Tipp mit der Zahnbürste habe ich wirklich noch nirgendwo geteilt, denn diesen Trick habe ich erst letztes Jahr selber neu gelernt. Bei uns hat das Ganze so gut funktioniert, dass ich den Tipp gerne an dich weitergeben möchte. Ein bisschen Tomaten-Bestäubungs-Lehre ;) Während viele andere Gemüse, zum Beispiel …

Trittsteine DIY

Wie du Mosaik–Trittsteine für deinen Garten selber machst

Heute geht es mal nicht um Obst oder Gemüse. Stattdessen will ich euch zeigen, wie ihr mit ein paar Handgriffen wunderschöne Trittsteine selber machen könnt. Mit den Steinen könnt ihr super euren Garten dekorieren und gleichzeitig Begrenzungen oder Wege durch den Gemüsegarten legen.  Hier schreibt übrigens auch eine Marie, aber nicht die Wurzelwerk-Marie. Ich studiere ökologische Landwirtschaft und mache im Rahmen meines Studiums dieses Jahr mein Betriebspraktikum bei Wurzelwerk.  Während des Praktikums konnte ich mir ein Thema aussuchen, über das ich einen Gastartikel für den Blog schreiben möchte. Und was ist cooler als ein richtig schönes und einfaches DIY-Projekt? Ich hatte super viel Spaß am Trittsteine-Bauen und daran, die Anleitung für euch zu erstellen. Und das wünsche ich euch beim Nachmachen auch: Viel Spaß!  Zutaten und Zubehör: Das brauchst du für deine Trittsteine Für die Trittsteine gilt es, vorab ein paar Materialien zu besorgen. Einiges haben die meisten von euch sicher schon zur Hand, anderes muss man vielleicht im Baumarkt besorgen.  Für die Grundmasse brauchst du: Beton-Estrich  Zementmörtel Eimer zum Anrühren Maurerkelle oder kleine Schaufel …

Botulismus Einwecken

So vermeidest du Botulismus beim Einkochen

Wenn du Gemüse oder Fleisch einkochen willst, dann solltest du dich – nein eigentlich musst du dich dann – mit dem Thema Botulismus auseinandersetzen. Es ist mir wirklich ein großes Anliegen, darüber zu sprechen, denn in Deutschland ist das Botulismus-Problem  weitestgehend unbekannt.  In anderen Ländern ist es gängige Praxis, für säurearme Lebensmittel Einkoch-Techniken zu verwenden, die Botulismus-Bakterien beim Einkochen unschädlich machen. Nur in Deutschland wird das geflissentlich ignoriert und weiter mit veralteten, unsicheren Methoden eingeweckt. Was es mit dem Botulismus auf sich hat Doch was genau hat es denn mit diesen Botulismus-Bakterien eigentlich auf sich? Generell kommen diese kleinen Bakterien so gut wie überall vor – in der Erde, im Wasser und auch auf deinem Gemüse. Sie sind also ganz natürlich! Problematisch wird es erst, wenn diese sich unter Luftabschluss in säurearmen Lebensmitteln vermehren.  Das führt nämlich dazu, dass diese Bakterien einen Giftstoff ausschütten und dieser ist potenziell tödlich. Da reicht dann auch schon ein kleiner Löffel von deinem eingekochten Gemüse aus, um Botulismus zu bekommen. Botulismus ist eine sehr schwere Lebensmittelvergiftung mit einer ziemlich …

fermentierte Tomaten

Tomaten fermentieren-Rezept: Spritziger Sommer-Snack!

Tomaten-Fans aufgepasst! Heute wird’s funky! Wir werden zusammen Tomaten fermentieren! Ich fermentiere am liebsten Cherrytomaten in verschiedensten Varianten – da sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Für euch habe ich heute vier super leckere Varianten ausgesucht: mal ein bisschen scharf, mit Thymian, Rosmarin oder Basilikum und Knoblauch. Da ist sicher für jeden von euch etwas dabei. Viele Leute sind fermentierten Lebensmitteln gegenüber erst mal etwas skeptisch eingestellt, weil sie es einfach nicht kennen. Aber ich verspreche euch, jeder, dem ich meine fermentierten Tomaten bisher vorgesetzt habe, war absolut begeistert!  Die Tomaten bitzeln durch das Fermentieren ein bisschen auf der Zunge, quasi wie mini Sternenexplosionen in deinem Mund. Das ist richtig lecker und die Gläser sind immer ruck zuck leer gefuttert. Deswegen würde ich sagen, bevor uns noch allen das Wasser im Mund zusammenläuft, legen wir mal los! ;) Fermentieren – welches Zubehör ihr braucht (und welches nicht) Das tolle Tolle am Fermentieren? Es funktioniert mit einfachen Techniken ohne viel Zubehör und teurem Schnickschnack.  Was ihr braucht sind Gefäße und etwas zum Beschweren.  Die Tomaten könnt …

Kraeuter Auswahlfutter

Wie Du Kräuter in der Hühnerhaltung verwendest

Wenn du Hühner zur Selbstversorgung für Eier und Fleisch hältst, ist dir klar: Was ins Huhn kommt, landet auch irgendwann bei dir auf dem Teller. Auf Antibiotika willst du also möglichst verzichten! Zum Glück gibt dir dein Garten die beste Vorsorge-Apotheke, die deine Hühner brauchen: Kräuter. Welche Kräuter du für deine Hühner immer parat haben solltest und wie du sie am besten erntest, haltbar machst und verabreichst, erfährst du in diesem Artikel. Dies ist ein Gastartikel von Denise. Sie ist leidenschaftliche Hobbyhühnerhalterin, die Hühnerfans und Selbstversorger bei ihrem tollen Hobby unterstützen möchte. Sie betreibt mit huehner-kraeuter.de, einen in Deutschland einzigartigen Blog, auf dem sie Informationen zur naturnahen Hühnerhaltung aus aller Welt sammelt, ausprobiert und weitergibt. Denise interessiert sich besonders für Kräuter und ihre sanfte Heilwirkung auf Mensch und Huhn. Sie kreiert und vertreibt Kräutermischungen für Hühner und hat ein E-Book für Hobby-Hühnerhalter geschrieben, mit Tipps & Projekten für entspannte Hühnerhaltung, die Freude macht. Vielen Dank für deinen tollen Artikel, Denise! Warum Kräuter für Hühner? Das Wichtigste, das du für gesunde Hühner tun kannst, ist vorbeugen. …