Autor: Marie

Selbstversorgung Garten Huhn

Selbstversorgung aufbauen: Wenn ich von 0 anfangen müsste, was würde ich tun?

Letztens hat mich jemand gefragt, was ich machen würde, wenn ich mit unserer Selbstversorgung nochmal ganz von vorne anfangen müsste. Die Frage fand ich so spannend, dass ich ihr diese Woche einen ganzen Artikel widmen möchte. Falls du mich noch nicht kennst: Hi! :) Ich bin Marie, ich studiere ökologische Landwirtschaft und versuche, möglichst viel von dem, was wir essen, selbst anzubauen. Obst und Gemüse kaufen wir fast gar nicht mehr zu, die Eier kommen von unseren Hühnern, wir backen unser Brot komplett selbst und ich habe eine kleine Ziegenherde für Fleisch und Milch. Das Wissen, das ich mir angeeignet habe, gebe ich in Onlinekursen weiter und habe so schon über 1000 Kursteilnehmern gezeigt, wie sie sich aus ihrem Garten selbstversorgen. Viele vergessen aber, dass wir am Anfang ja auch ohne jeden Plan losgelegt haben und uns das nicht alles zugeflogen kam. Ich weiß genau, wie sich das anfühlt, wenn du suuuper große Pläne hast, die du am liebsten sofort umsetzen möchtest, aber absolut keine Ahnung, wie und womit du anfangen sollst. Deswegen kommt hier …

Tour durch den Wurzelwerk-Küchengarten :)

Heute möchte ich euch gerne auf eine kleine Tour durch unseren Küchengarten mitnehmen. :) Die letzte Gartentour ist schon über zwei Jahre her, es ist also dringend Zeit für ein Update! Wir haben einen kleineren Gemüsegarten direkt am Haus (mit ca. 80 Quadratmetern Beetfläche), wo unser “Feingemüse” wächst. Alle Gemüse, die weniger Pflege und mehr Fläche brauchen (z.B. Kartoffeln, Kürbis, Zwiebeln usw.) bauen wir auf unserem “Acker” an, der weiter entfernt ist und ungefähr 220 Quadratmeter Beetfläche umfasst. Wenn ihr Lust habt, poste ich auch mal eine Tour über den Acker, aber heute zeige ich euch erstmal den Küchengarten. Wir haben dieses Jahr eine richtige Paprika-Schwemme. Nachdem wir in den letzten Jahren viele Freilandsorten ausprobiert haben, haben wir jetzt die perfekten Kandidaten für unsere Region gefunden und sie hören gar nicht auf, Früchte zu produzieren. Unsere Paprikapflanzen wachsen (fast alle) vor einer Sandsteinmauer, die für ein tolles warmes Klima sorgt, in dem sich die Paprikas richtig wohl fühlen. Ich kann mir vorstellen, dass das an der Südwand deines Hauses auch gut klappen könnte. Unsere absolute …

Säen und Pflanzen im September

Aussaat & Pflanzen im September + Beispiel-Pflanzplan

Im September kannst du noch einige Gemüsearten aussäen und pflanzen. Auch wenn dein Fokus zurzeit vermutlich mehr darauf liegt, deine Ernte zu verarbeiten, solltest du nicht vergessen, dass jetzt noch ein paar wichtige Aussaaten anstehen, die du auf den frei gewordenen Beeten machen kannst. Deswegen ist hier ist eine Übersicht über alle Gemüsepflanzen, die du jetzt noch säen und pflanzen kannst und die Gartenarbeiten, die im September anstehen. Außerdem kannst du dir gerne meinen Gemüsegarten-Beispielplan herunterladen, in dem genau steht, was in welchem Monat wo gepflanzt oder gesät wird. Gemüsegarten-Beispielplan Den Gemüsegarten-Beispielplan kannst du 1:1 auf deine Beete übertragen, ganz ohne Kopfzerbrechen über passende Mischkultur-Partner, Vor-, Nach- und Zwischenkulturen oder was wann gesät oder gepflanzt werden muss. Ich habe den Plan so konzipiert, dass die Beete das ganze Jahr über optimal genutzt sind und du einfach losgärtnern kannst. Trag dich hier ein: Gartenarbeiten im September Alle Pflanzen, die höher als 10 cm sind, solltest du mulchen. Das bedeutet, dass du den Boden mit organischem Material wie Rasenschnitt, Holzhackschnitzeln oder Laub abdeckst. So verdunstet viel weniger …

Bald geht’s looos: Die “Mach deine Ernte haltbar”-Challenge 2019!

Naaa, kommen dir die Zucchini, die du erntest, auch schon zu den Ohren heraus? Dann mach deine Ernte für den Winter haltbar! Jetzt kannst du vielleicht keine Zucchini mehr sehen, im Winter freust du dich aber bestimmt darüber, immer noch eigenes Gartengemüse zu essen! Deswegen *Trommelwirbel* bin ich schon ganz aufgeregt, euch zu erzählen, dass ich nächste Woche eine viertägige Challenge mit täglichen Videos und Rezepten zum Einkochen und Fermentieren mit euch starten möchte. Am 25. Juli (das ist am Donnerstag) geht’s loooos! 🤗 Also sichere dir deinen Platz bei der „Mach deine Ernte haltbar“-Challenge 2019 und verwandele deine Ernte in einen leckeren, sicher haltbaren Wintervorrat! 😋 Du lernst während der 4-Tage-Challenge: Wie du Obst und Gemüse sicher einkochst und fermentierst! Wie du Schimmel ein für alle Mal vermeidest! Wie du Gemüse ohne Nährstoffverluste haltbar machst! Wie du Botulismus und anderen Lebensmittelvergiftungen keine Chance gibst! Und noch viel mehr! 😊 Über 28.000 Gartenfreunde sind schon angemeldet! Sichere dir jetzt einen der letzten Plätze und mach mit! Hier geht’s zur Anmeldung!

Kimchi selber machen Rezept

Das leckerste Kimchi-Rezept – Kimchi schnell & einfach selber machen!

Hach, Kimchi ist schon eine besondere Köstlichkeit unter den fermentierten Gemüsen! Deswegen freue ich mich, heute mein absolut leckerstes Kimchi-Rezept mit euch zu teilen. Wenn du meinen Blog schon länger verfolgst, weißt du wahrscheinlich, dass ich ein richtiger Fermentier-Nerd bin, und der koreanische Klassiker Kimchi war natürlich eines der ersten Rezepte, die ich ausprobiert habe. Und das würde ich dir auch raten! Kimchi ist nicht nur suuuper lecker, es ist auch ganz leicht, ihn selber zu machen. Ganz viel Spaß mit dem Rezept! :) Kimchi selber machen im Steintopf oder Glas Es gibt schöne Gärtöpfe aus Steingut und Keramik, aber Einmachgläser und Schraubgläser sind auch wunderbar geeignet, wenn du Kimchi selber machen willst. Gläser haben durch die kleineren Portionsgrößen den Vorteil, dass du in einem Schwung verschiedene Geschmackskreationen ausprobieren kannst. Ganz wichtig ist aber, dass dein Zubehör möglichst sauber und im besten Fall sogar steril ist. Ich sterilisiere mein gesamtes Zubehör mit kochend heißem Wasser, bevor es losgeht. Bevor du anfängst, deinen Kimchi zu machen… …lies dir am besten nochmal den „Fermentier-Grundlagen-Artikel“ durch, dann kann …

Unsere kleine große Farm Ferkel

Kinofilm: Unsere große kleine Farm – Interview mit John Chester

Weil ihr Hund Todd zu laut bellt, müssen John und Molly Chester ihre Stadtwohnung verlassen. Diese Gelegenheit nutzen sie, um einen Traum zu verwirklichen, den sie so lange hatten: Einen eigenen regenerativen Hof aufzubauen und mit der Natur zu arbeiten statt gegen sie. Also kaufen sie eine alte, heruntergewirtschaftete Zitronenfarm und legen los. Der Naturfilmer John hat über die Jahre einen super inspirierenden Dokumentarfilm über ihr Abenteuer gedreht, der am 11. Juli in die Kinos kommt. Hier ist mein Interview mit John. Viel Spaß! Pssst: Falls du Lust hast, dir den Film anzuschauen: Auf meiner Facebookseite verlose ich morgen dreimal zwei Kinokarten. ;) Marie: Hey John, schön, dass du hier bist! Warum stellst du dich nicht erstmal vor und erzählst uns etwas über dich und Molly, eure Farm und den Film? John: Na klar! Mein Name ist John Chester und meine Frau Molly und ich haben vor acht Jahren unsere Farm gekauft und aufgebaut, weil wir eine große Sehnsucht nach wirklich gesundem, nährstoffreichem Essen mit diesem intensiven, echten Geschmack hatten, den man heute im Supermarkt …

Salzgurken einlegen

Salzgurken einlegen in 3 Schritten – Das beste Saure-Gurken-Rezept!

Du schwimmst in Gurken und kommst mit dem Essen gar nicht mehr hinterher? Dann kommt hier mein allerleckerstes Rezept, um Salzgurken einzulegen. So kannst du ohne Kochen überschüssige Gurken sechs Monate und länger haltbar machen. Die Kombination aus eingelegten Salzgurken, Dill und Senfkörnern ist einfach super gut, also schnapp dir deine Gurken und mach mit, mmmhhh. :-) Salzgurken einlegen hat eine lange Tradition Na, ihr habt wohl schon mitbekommen, dass ich ein großer Fan vom Fermentieren bin. Auch beim Einlegen der Salzgurken findet eine Milchsäuregärung statt, durch die sich das salzig-säuerliche Aroma der Salzgurken entwickelt. Diese Methode wird schon seit Jahrhunderten geschätzt, aber seit Aufkommen der Konservenindustrie leider in den Schatten gedrängt. Also los, lassen wir diese geniale Art, Gemüse haltbar zu machen, nicht in Vergessenheit geraten! Salzgurken = selbstgemachtes Superfood! Fermentieren ist so leicht und fermentierte Lebensmittel sowas von gesund! Denn im Gegensatz zu allen anderen Konservierungsmethoden gehen die Inhaltsstoffe beim Fermentieren nicht verloren. Die Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe bleiben beim Fermentieren nicht nur erhalten, das Gemüse enthält danach sogar noch mehr Vitamine. Und …

Einkochen im Topf – Schritt für Schritt-Anleitung mit Checkliste

Du möchtest gerne einkochen, hast aber kein Einkoch-Equipment im Haus? Kein Problem! In diesem Artikel zeige ich dir, wie du mit einem normalen Kochtopf und haushaltsüblichem Zubehör ganz einfach selbst einkochst. Um im Wasserbad einzukochen, brauchst du nämlich gar kein spezielles Zubehör. Wenn du gerade erst mit dem Einkochen anfängst, kannst du durchaus improvisieren und trotzdem super Ergebnisse erzielen. :) Schraubgläser oder Einkochgläser? Das ist im Prinzip egal – beide Glas-Sorten eignen sich gut, um im Wasserbad einzukochen. Wenn du in Schraubgläsern einkochst, solltest du aber nur Deckel verwenden, die du „ploppen“ kannst. Der kleine „Plopp-Kreis“ in der Deckelmitte – Gibt es dafür eigentlich einen Fachbegriff? – zeigt dir nämlich an, ob im Glasinhalt ein Vakuum herrscht – oder ob vielleicht etwas schlecht geworden ist. Wenn du in Einkochgläsern einkochst, brauchst du neben dem Deckel außerdem passende Gummiringe und Klammern, mit denen du das Glas verschließt. Hygiene ist beim Einkochen super wichtig, das gesamte Zubehör also erstmal gründlich spülen. Wenn die Einkochzeit, die in deinem Rezept angegeben ist, 10 Minuten oder weniger beträgt, musst du …

Gemüsegarten im August

Aussaat & Pflanzen im August + Beispiel-Pflanzplan

Der August ist der perfekte Monat, um Wintergemüse zu säen und zu pflanzen. Schließlich wollen wir ja auch im Winter frisches Gartengemüse ernten. Deswegen ist hier ist eine Übersicht über alle Gemüsepflanzen, die du jetzt noch säen und pflanzen kannst und die Gartenarbeiten, die im August anstehen. Außerdem kannst du dir gerne meinen Gemüsegarten-Beispielplan herunterladen, in dem genau steht, was in welchem Monat wo gepflanzt oder gesät wird. Gemüsegarten-Beispielplan Den Gemüsegarten-Beispielplan kannst du 1:1 auf deine Beete übertragen, ganz ohne Kopfzerbrechen über passende Mischkultur-Partner, Vor-, Nach- und Zwischenkulturen oder was wann gesät oder gepflanzt werden muss. Der Plan ist so konzipiert, dass du das ganze Jahr über kontinuierlich erntest und jeden Monat sofort losgärtnern kannst. Trag dich hier ein: Gartenarbeiten im August Alle Pflanzen, die höher als 10 cm sind, solltest du jetzt mulchen. Das bedeutet, dass du den Boden mit organischem Material wie Rasenschnitt, Holzhackschnitzeln oder Laub abdeckst. So verdunstet viel weniger Wasser und du musst je nach Dicke der Mulchschicht kaum noch gießen. Außerdem unterdrückt Mulch Unkraut – damit hast du dann auch …

Botulismus beim Einkochen von Gemüse

Botulismus: Tödliche Vergiftung durch Einkochen

Botulismus ist ein Thema, über das in Deutschland kaum jemand Bescheid weiß, und ich bin verdammt nochmal hier, um das zu ändern. Das Ganze ist nämlich eine sehr ernst zu nehmende Sache, mit der sich jeder, der selbst einkocht, beschäftigen sollte. Botulismus ist eine der schlimmsten Lebensmittelvergiftungen überhaupt, die meist durch den Verzehr unsachgemäß eingekochter Lebensmittel verursacht wird. Wenn du einkochst, musst du wissen, wie du Botulismus vermeidest. Botulismus wird von dem fiesen kleinen Bakterium Clostridium botulinum ausgelöst. Clostridium botulinum bzw. seine Sporen kommen im Boden, in Gewässern und auf der Schale von so gut wie jedem Gemüse vor, das du erntest. Sie sind äußerst widerstandsfähig gegen Hitze, Frost und Austrocknen und vermehren sich unter Sauerstoffabschluss in säurearmen Lebensmitteln. Ein Einkochglas voll Gemüse oder Fleisch ist also die perfekte Umgebung für Botulismus-Bakterien. Und in diesem Glas bilden diese Bakterien eines der stärksten Toxine, die es gibt. Hol dir die “Sicher einkochen”-Checkliste! Trag dich hier ein und sichere dir meine Checkliste zum sicheren Einkochen, die zurzeit alle neuen Newsletter-Abonnenten zugeschickt bekommen! Her damit! Mit dem Absenden …