Selbstversorgung
Kommentare 6

Wie du ein kostenloses Grundstück für deine Selbstversorgung findest

Kostenlos Grundstück zur Selbstversorgung finden

Wir haben mehr Fläche als wir bewirtschaften können und zahlen keinen Cent dafür. Selbst in der Stadt hatte ich nie Probleme, Weiden für meine zeitweise über 20 Schafe und Ziegen zu finden. Und auch jetzt besitzen wir keinen Quadrateter eigenes Land. Obwohl ich mich sehr darauf freue, irgendwann einen „richtigen“ eigenen Hof zu haben, ist das im Moment für uns noch nicht möglich. Wir studieren zur Zeit nämlich noch und werden weiterziehen, sobald wir damit fertig sind, sodass es sich nicht lohnen würde, jetzt schon ein eigenes Grundstück zu kaufen. Selbstversorgung machen wir trotzdem. Wie, erzähle ich in diesem Artikel.

Ungenutzte Flächen finden

Suchst du nach einem Grundstück, auf dem du einen Garten anlegen oder Tiere halten kannst, dann halte Ausschau nach Flächen, die schon länger nicht gemäht wurden oder sonst irgendwie verwildert aussehen. Fang damit am besten in der Nähe deines Hauses an und arbeite dich von da aus „vor“. Besonders in der Stadt kann es sein, dass du einen gewissen Fahrtweg inkauf nehmen musst. Ich bin mir aber sicher, dass du trotzdem etwas Passendes finden wirst. Als ich noch in der Stadt gelebt habe, habe ich sowohl Privatgärten als auch städtische Grundstücke genutzt oder mit meinen Ziegen Landschaftspflege in stadtnahen Naturschutzgebieten betrieben. Es lohnt sich, im Rathaus nachzufragen, ansonsten kannst du dich natürlich auch im Bekanntenkreis umhören oder einen Aushang mit deinem Gesuch schreiben.

Kostenlos Grundstück zur Selbstversorgung finden

Auf dem Land gibt es natürlich mehr Möglichkeiten, wobei es je nach Region große Unterschiede gibt. Ich bin in den elf Jahren, seitdem ich Tiere, aber kein Land habe, mehrmals umgezogen. In Süddeutschland in einer dichter besiedelten Gegend mit hohen Grundstückspreisen hatte ich Probleme, Grundstücke zu finden, weil alle potentiellen Flächen an Pferdebesitzer verpachtet waren. Dort musste ich ein bisschen weiter draußen suchen, bevor ich Flächen gefunden habe. Letztendlich hat es aber überall geklappt und das wird es bei dir bestimmt auch.

SelbstversorgungFürAnfänger

Wer ist der Besitzer?

Meistens ist es schnell ersichtlich, wem ein bestimmtes Grundstück gehört, wenn es zum Beispiel an ein Wohnhaus angrenzt. Ansonsten einfach die nächstgelegenen Nachbarn fragen. Wenn die auch nicht wissen, wem die Fläche gehört, kannst du versuchen, den Besitzer beim Katasteramt in Erfahrung zu bringen. Bei berechtigtem Interesse geben die die Kontaktdaten heraus, wobei das natürlich Ermessenssache ist, weil du ja nicht vorhast, das Grundstück zu kaufen. Probieren kannst du es aber.

Kostenlos Grundstück zur Selbstversorgung finden

Wenn du den Besitzer in Erfahrung gebracht hast, kannst du einfach nett nachfragen, was er mit dem Grundstück macht und ob du es nutzen darfst. Mache deutlich, dass du es im Gegenzug mähen oder in Schuss halten würdest. Ich war oft erstaunt, wie froh viele Leute sind, wenn man sich dem Dickicht annimmt und verspricht, es in Schach zu halten. In aller Regel musste ich deswegen auch nichts bezahlen. Die einzige Gegenleistung ist, das Grundstück abzuweiden und so vor Verbuschung zu schützen. Und selbst wenn du einen kleinen Pachtbetrag zahlst, ist es dass allemal wert.

Wenn auf dem Grundstück ungenutzte Obst- und Nussbäume stehen, ist das natürlich umso besser. Wir können so ca. 15 Obstbäume, 2 Walnussbäume, Haselnusssträucher, verwilderten Wein und Beerensträucher beernten, deren Früchte seit Jahren jeden Herbst verrottet sind.

Kostenlos Grundstück zur Selbstversorgung finden

Mehrwert für den Besitzer

Wenn ein Grundstücksbesitzer bereit ist, einen solchen Deal einzugehen, ist das toll. Umso wichtiger ist es, dass du dich auch an die Vereinbarungen hältst. Sorge dafür, dass das Land gut in Schuss ist und zeige, dass du dich kümmerst. Das sollte selbstverständlich sein, trotzdem will ich es nochmal erwähnen. Insbesondere deswegen, weil ich selbst gerade ein Problem damit habe, „meine“ insgesamt drei Grundstücke abzuweiden. Ich habe dieses Jahr nämlich nur noch halb so viele Ziegen wie in 2016 und die kommen mit dem Fressen einfach nicht hinterher, sodass ich zur Zeit oft mit der Sense nachhelfen muss. Wenn du von vorneherein weißt, wie viel Land du wirklich brauchst, ist das also definitiv von Vorteil.

Noch mehr Tipps dazu, wie du deine Selbstversorgung möglichst ohne Geld aufbauen kannst, findest du in meinem Artikel zum Thema Selbstversorgung ohne Geld. Und falls du wissen möchtest, wie viel Arbeit Selbstversorgung eigentlich macht, schau doch mal hier vorbei.

Wie bist du an dein Grundstück gekommen? Oder besitzt du selbst eins? Wie viel Fläche brauchst du für deine Selbstversorgung?

Kostenlos Grundstück zur Selbstversorgung finden

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!
Kategorie: Selbstversorgung

von

Hi, ich bin Marie. Leidenschaftliche Gärtnerin, Mutter eines dreijährigen Sohnes und auf dem Weg in ein einfaches und natürliches Leben. Auf meinem Blog dreht sich alles um das Thema Selbstversorgung: vom Gemüsegarten über Tierhaltung oder das Haltbarmachen der eigenen Ernte. Viel Spaß beim Stöbern!

6 Kommentare

  1. Anna Laura sagt

    Hi Marie,

    wir haben einen Hektar gepachtet und wollen jetzt anfangen, Beete anzulegen und Zäune zu bauen. Ich werde mein pferd dorthin stellen und einen Gemüsegarten anlegen und vielleicht ist noch Platz für ein paar Hühner. Wie viel Fläche habt ihr denn eigentlich insgesamt?

    Viele Grüße und cooler Blog!
    Anna Laura

  2. Martin sagt

    Du mähst die Wiesen mit einer Sense? Chapeau… das ist gar nicht so einfach wie es aussieht. Ich habe es einmal probiert bei meinem Großvater. Die reinste Katastrophe..

  3. Kurti sagt

    Kannst du hier vielleicht auch mal einen online Sensenkurs reinbringen? Da sind glaub ich viele sehr dran interessiert…

    • Lilith sagt

      Ich würde auch gerne Sensen lernen.. Mir wächst das Gras über den Kopf und beim Rasenmähen
      mäh ich immer das Kabel durch! Ich hab Angst, dass ich die Biotope von anderen Lebewesen zerstöre und dass ich einen Stromschlag krieg. Daher würde ich sehr gerne mehr über das Sensen lernen.

  4. Pingback: Ist eine Selbstversorgung ohne Geld möglich? Unsere Tipps und Erfahrungen!

  5. Pingback: Was ist Permakultur? So ganz konkret? - Wurzelwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.