Alle Artikel in: Selbstversorgung

Blätter der Petersilie

Petersilie säen – so klappt die Anzucht garantiert!

Petersilie säen steht auf deiner To-Do-Liste? Ausgezeichnet! Ob deftige Hausmannskost, ein feines Süppchen oder das Rührei am Morgen – mit ein paar Blättern frischer Petersilie wird alles gut. Für echte Gourmets sollte das grüne Kraut daher im besten Fall stets griff- und schnittbereit am Küchenfenster oder im Gemüsebeet zu finden sein. InhaltsverzeichnisPetersilie säen: Die BasicsIm Haus Petersilie säenIm Freiland Petersilie säenWo die wilde Petersilie wächst… „Wozu die Mühe“, fragst du dich? „Petersilienpflänzchen im Topf gibt es schließlich überall zu kaufen!“ Stimmt. Meistens sind die Kräuter to go aber nicht dafür gemacht, langfristig gesund und kräftig zu wachsen und zu gedeihen. Die Pflanztöpfchen sind oft viel zu dicht besiedelt und nur mit schnell verfügbaren Nährstoffen – Fast Food – vollgepackt. So sehen die Kräuter im Laden zwar super aus, zuhause machen sie dann aber bald schlapp. Doch was dein Supermarkt kann, kannst du schon lange! Ziemlich wahrscheinlich sogar besser… Petersilie säen: Die Basics Petersilie säen und großziehen ist nicht schwer. Du brauchst weder viel Platz noch jahrelange Gartenerfahrung. Lediglich ein paar Basics solltest du beachten. Für das nötige Know-How …

Reife Himbeeren am Strauch

Himbeeren schneiden: Der ultimative Guide!

Himbeeren schneiden ist nicht schwer und super wichtig, wenn du Jahr für Jahr eine dicke Ernte der köstlichen Früchte einfahren möchtest. Zum Glück ist es auch gar nicht kompliziert oder besonders langwierig, deinen Himbeerstrauch zu schneiden. Also nix wie los in den Garten, ich zeige dir, wie es geht! InhaltsverzeichnisDasselbe in Grün? Sommerhimbeeren, Herbsthimbeeren und Two TimerMit Augenmaß: So schneidest du die verschiedenen Himbeersorten Im Eimer: Kübel-Himbeeren schneidenNachwuchs fördern: Stecklinge nehmen beim Himbeeren-schneidenGut gerüstet: Was brauche ich zum Himbeeren schneiden? Dasselbe in Grün? Sommerhimbeeren, Herbsthimbeeren und Two Timer Himbeeren gehören einfach zu den leckersten aller Früchte, findest du nicht? Zum Glück gibt es verschiedene Sorten, sodass du die ganze Saison über die roten knubbeligen Dinger ernten kannst! Fun Fact: Das Wort Himbeere kommt vom althochdeutschen „Hintberi“ und bedeutet so viel wie „Beere der Hirschkuh“. Offenbar haben nicht nur wir eine Vorliebe für Himbeeren! ;) Himbeere ist aber nicht gleich Himbeere und die verschiedenen Sorten haben beim Himbeeren-schneiden jeweils eigene Ansprüche. Wie erkennst du also, welche Art Himbeerstrauch in deinem Garten wächst? Das ist ganz einfach: Die fruchttragenden Ruten verraten es dir. Sommerhimbeeren sind schon ab Juni …

Fermentierter Bokashi in einem Eimer

Bokashi: Der Super-Kompost aus dem Eimer

Bokashi – was das wohl wieder ist? Klingt nach einem Spielzeug á la „Tamagotchi“ oder einem Fermentationsrezept aus Japan, findest du nicht? Du wirst es nicht glauben, irgendwie trifft beides zu! Tatsächlich musst du dich um einen Bokashi – wie um ein Tamagotchi – sorgsam kümmern, und mit dem Stichwort „Fermentation“ hast du genau ins Schwarze getroffen! Was Bokashi nun genau ist, wie du es herstellst und wofür du es einsetzt, dazu kommen wir gleich… InhaltsverzeichnisWas ist Bokashi?Übersicht: Kompost versus BokashiBokashi Eimer kaufen oder selbst bauen?DIY: Bokashi-EimerBokashieren: Schritt für SchrittHop oder Top – was darf in den Bokashi rein?Bokashi Ferment, EM und andere ZusätzeBokashi clever im Garten einsetzen Was ist Bokashi? Ein Bokashi ist eine Art „Kompost aus der Dose“. Dadurch, dass du diesen Kompost in einem luftdichten Behälter anlegst, laufen aber andere Prozesse ab als bei einer herkömmlichen Kompostierung: der Kompost fermentiert. Aufregend! Im Grunde das gleiche Prinzip wie bei Sauerkraut, nur dass du keine Kohlköpfe fermentierst, sondern deinen Bioabfall. Nur Deckel drauf reicht aber nicht: Damit sich auch die richtigen Bakterien vermehren, braucht ein Bokashi Starthilfe. Die meisten Gärtner*innen verwenden dazu sogenannte effektive …

Schnittknoblauch auf Brettchen

Schnittknoblauch anbauen: Von der Saat bis zur Ernte

Schnittknoblauch ist ein Exot unter den Zwiebelgewächsen – und dabei so genial: Frisches Grün wie beim Schnittlauch, aber ein würzig-pfeffriger Geschmack, wie ihn sonst nur Knoblauch (und vielleicht Bärlauch) zu bieten hat. Ich finde, er hat sich seinen Platz im Gemüsebeet verdient! InhaltsverzeichnisWie viele Schnittknoblauch soll ich pflanzen?Gute Mischkultur-Partner für SchnittknoblauchDer ideale StandortSchnittknoblauch aussäen oder pflanzen?Beete für Schnittknoblauch vorbereitenSchnittknoblauch richtig pflegenHäufige KrankheitenErnte und Verwendung Hast du schon alle Beetplätze für die kommende Gartensaison vergeben? Nein? Dann stelle ich dir hier mal einen ganz schnittigen Kandidaten vor: Zugegebenermaßen noch etwas grün hinter den Ohren, aber dafür schon recht geerdet und mit einem hervorragenden Geschmack. Vorhang auf und Bühne frei für den Schnittknoblauch! Wenn du bei der Beetplanung noch ein bisschen Unterstützung brauchst, dann habe ich hier etwas für dich: Meinen super ausgetüftelten Beispiel-Gartenplan. Du kannst ihn dir in ein paar Minuten herunterladen – dafür trägst du einfach deine E-Mailadresse unten im Feld ein und ich schicke ihn dir gleich zu. Kleiner Tipp: Überall dort, wo im Plan Zwiebelgewächse (Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, …) stehen, kannst du stattdessen …

Essbare Blüten

Essbare Blüten: Bunte Verführung in Garten und Küche

Essbare Blüten fehlen noch in deiner Pflanzen-WG? Dann komm mit auf eine blumige Entdeckungsreise in die Welt der essbaren Blüten! Du wirst staunen, wie viele Blüten nicht nur eine Augenfreude, sondern auch ein richtiger Gaumenschmaus sind – und das nicht nur für Insekten! InhaltsverzeichnisEssbare Blüten: Zu schön, um wahr zu sein11 Arten mit essbaren Blüten: Wildfänge, Schelme und SchönheitenEssbare Blüten: Auch die inneren Werte zählen!Essbare Blüten frisch gepflückt genießenRegenbogen im Glas: Essbare Blüten selbst trocknenDer Garten träumt Blütenträume… Essbare Blüten: Zu schön, um wahr zu sein Ich muss es immer wieder sagen – und zwar nicht durch die Blume, sondern ganz unverblümt: Ich liebe es, wenn mein Garten nicht nur mein Lieblingsplatz ist, sondern sich auch die unterschiedlichsten Blumen und Kräuter dort wohlfühlen.  Denn je vielfältiger das Ökosystem Garten, desto widerstandsfähiger und gesünder ist es. Und wenn die Vielfalt dann auch noch nicht nur schön ausschaut, sondern auch essbar ist, kann wohl niemand widerstehen, oder? In meinem Garten ziehen immer mehr Blumen mit essbaren Blüten in die Beete ein. Die bunten Einsprengsel umrahmen die Gemüsebeete, ziehen Nützlinge an, manche von …

Alte Apfelsorten bewahren

Alte Apfelsorten: Ein Kulturgut zum Wiederentdecken

Bist du auf der Suche nach alten Apfelsorten für deinen Garten? Oder hast du gar einen alten Apfelbaum draußen stehen und willst endlich wissen, wie die Sorte heißt? Dann lade ich dich hiermit ein in die Welt der Obstkundigen und Pomologen! Wir schauen uns die besten alten Apfelsorten an und ich berichte dir, was ein Pomologe alles draufhat! Los geht’s! InhaltsverzeichnisWarum du unbedingt alte Apfelsorten pflanzen solltest!Die 13 leckersten alten Apfelsorten für deinen GartenSüß oder sauer: Vom „Berlepsch Apfel“ bis zum „Ontario Apfel“# Reifeklasse# NutzungsformGesund, Gesünder – „Wellant Apfel“Alte Apfelsorten bestimmen – die Welt der Pomologen Warum du unbedingt alte Apfelsorten pflanzen solltest! Moderne Apfelsorten findest du zuhauf im Supermarkt. Doch wenn du schon einmal in den Genuss von einer der vielfältigen alten Sorten gekommen bist, ist die Sortenentscheidung für den eigenen Apfelbaum im Garten eigentlich schon gefallen: Denn an den Geschmack kommen die süßen aber vergleichsweise faden Supermarktäpfel einfach nicht heran. In alten Apfelsorten steckt ein vergessenes Potential, das darauf wartet, von dir entdeckt zu werden! Nicht nur der Geschmack überzeugt. Pflanzt du eine …

Blühende Gründüngung

Gründüngung: Eine Wellnesskur für den Boden

Gründüngung ist ein hervorragender Lückenfüller und ein wertvolles Geschenk für deinen Boden und die ganzen Lebewesen, die sich darin tummeln. Gelbsenf, Phacelia, Wicke und Co bieten deinem Boden nämlich ein Spa-Programm der Extraklasse! InhaltsverzeichnisWas ist eigentlich Gründüngung?Ein Garten ohne Gründüngung?Gründüngung im Herbst: Den Boden einmummelnSo funktioniert die HerbstaussaatDrei Gründünger im Portrait#1 Gib deinen Gelbsenf dazu#2 Phacelia, unsere Bienenfreundin#3 Lupinen: Ein Hoch auf LeguminosenWarum ist Gründüngung so wertvoll?#1 Gründüngung als Bodenverbesserer#2 Gründüngung als Klimaanlage#3 Gründüngung als Nährstoffpipelines#4 Gründüngung als Schutzmantel#5 Gründüngung als Insektenfreude#6 Gründüngung als Stickstoffsammler#7 Gründüngung als BeikrautunterdrückerHow to: Einige GrundregelnHow to: Gründüngung säenGründüngung, ein Muss in einem gesunden Garten Was ist eigentlich Gründüngung? Sprechen Gärtner*innen von Gründüngung oder Gründüngern, meinen sie damit, dass sie bestimmte Pflanzen als Vor-, Zwischen- oder Nachkultur auf Beeten anbauen, die gerade frei geworden sind oder auf denen für ein paar Monate keine Gemüsekultur eingeplant ist. Die Gründüngerpflanzen schützen Nährstoffe vor Auswaschung, erhalten die Bodenstruktur und liefern jede Menge Futter für alles, was unter der Bodendecke lebt. So bleiben die Nährstoffe an Ort und Stelle, werden vom Bodenleben wieder pflanzenverfügbar gemacht und stehen deinem Gemüse …

Regenwurm

Der Regenwurm: Dein Freund und Helfer

Regenwürmer sind allgegenwärtig, aber gleichzeitig irgendwie underrated. Das muss sich schleunigst ändern! Denn es gibt wohl kaum einen anderen Gartenbewohner, der so viel Großartiges leistet und dabei so gnadenlos unterschätzt wird wie der Regenwurm. InhaltsverzeichnisEin Boden ohne Regenwürmer?So kannst du den Regenwurm fördernWarum der Regenwurm dein wichtigster Mitarbeiter ist#1 Der Regenwurm als Bauarbeiter#2 Der Regenwurm als Statiker#3 Der Regenwurm als Abwasserexperte#4 Der Regenwurm als Müllabfuhr#5 Der Regenwurm als LieferserviceFazit: Der Regenwurm ist immer der GärtnerWer ist eigentlich DER Regenwurm?Hörst du die Regenwürmer husten? Ein Boden ohne Regenwürmer? Wie sähe unsere Welt ohne Regenwürmer aus? Das mag man sich gar nicht vorstellen. Denn die Tiere sind zwar klein und unscheinbar, leisten aber einen immensen Beitrag dazu, dass unsere Böden lebendig und fruchtbar bleiben. Denn Boden ist nicht nur bloß Fläche, auf der wir Gemüse anbauen können. Der Boden ist ein unglaublich wichtiger Lebensraum, in dem unzählige Tierarten in einer faszinierenden Wohngemeinschaft zusammenleben, sich gegenseitig ergänzen und unterstützen. Ohne die Bodentierchen und ihre Arbeit wäre Boden nur tote Substanz, die auch deine Pflanzen nicht lange versorgen könnte. Das machen erst die …

Trauermücken bekämpfen: Trauermücke

Trauermücken bekämpfen – 11 ultimativ wirksame Hausmittel!

Was du beim Trauermücken bekämpfen beachten solltest und wie du deine zarten Zöglinge vor ihnen beschützt, zeige ich dir in diesem Artikel. Trauermücken können nämlich eine echte Plage sein und deinen Jungpflanzen ziemlich zusetzen! InhaltsverzeichnisSteckbrief Trauermücke: Wie sehen Trauermücken eigentlich aus? Trauermücken bekämpfen: 11 ultimativ wirksame Hausmittel!Schadensgutachten: Wie beeinträchtigen Trauermücken meine Pflanzen? Leitgedanke: Trauermücken vorbeugen statt Trauermücken bekämpfen Steckbrief Trauermücke: Wie sehen Trauermücken eigentlich aus? Ob eine Trauermücke nun vor allem traurig oder lustig ist, hat die Forschung bisher noch nicht geklärt. ;) Ihren Namen hat sie, weil sie einen schwarzen schmalen Körper hat und damit scheinbar „Trauer trägt“. Bei den Insekten handelt es sich um Fliegen von bis zu sieben Millimetern Größe, die lange Fühler, lange Beine und große Flügel haben. Feuchte Erde zieht sie magisch an – Obst und Essensreste interessieren sie dagegen nicht die Bohne. ;) Psst: Dadurch unterscheiden sich Trauermücken übrigens von den Fruchtfliegen. Das solltest du beim Trauermücken bekämpfen immer im Hinterkopf behalten, damit du am Ende nicht Hausmittel gegen Fruchtfliegen für Trauermücken verwendest und umgekehrt. :) Trauermücken leben nur wenige Tage, die Weibchen legen in dieser kurzen Zeit aber bis zu 200 Eier in …

Kräuterhochbeet aus Backsteinen

Kräuterhochbeet: Lieblingskräuter ganz einfach anbauen und ernten!

In einem Kräuterhochbeet fühlen sich Kräuter so richtig wohl, weil sie es da gemütlich warm haben und deshalb besonders üppig wachsen können. Wie wäre es mit selbst angebauten Kräutermischungen für eine köstliche mediterrane Nudelsoße, das perfekte Salatdressing oder leckeren Tee? Yams! Lasst uns ein Hochbeet für Kräuter anlegen! InhaltsverzeichnisStandort: Wo soll ich mein Kräuterhochbeet anlegen?Hochbeet-Kräuter pflanzen: Licht, Nährstoffe und MischkulturKräuterbeet anlegen: Kaufen oder selber bauen? Wie befülle ich ein Hochbeet für Kräuter?Kräuterhochbeet pflegen: gießen, mulchen, düngen Standort: Wo soll ich mein Kräuterhochbeet anlegen? Natürlich kannst du im Garten dein Kräuterbeet anlegen, aber auch ein „Kräuter-Balkon“ mit vielen duftenden Gewürzkräutern ist eine feine Sache! Du solltest einen möglichst sonnigen bis halbschattigen Standort wählen, damit deine grünen Kräuter-Freunde auch ihr volles Aroma entwickeln können.  Ideal wäre es, wenn auf dein Kräuterhochbeet in der glühenden Mittagssonne etwas Schatten fällt – das können zum Beispiel ein Busch, ein Baum oder ein Gebäude in der Nähe sein. Je nachdem, welche Möglichkeiten du hast, kannst du dir überlegen, an die entsprechende Stelle noch einen Schattenspender zu pflanzen! Falls du keinen super sonnigen Platz hast, ist das auch …