Garten
Kommentare 5

Aussaat & Pflanzen im September + Beispiel-Pflanzplan

Säen und Pflanzen im September

Im September kannst du noch einige Gemüsearten aussäen und pflanzen. Auch wenn dein Fokus zurzeit vermutlich mehr darauf liegt, deine Ernte zu verarbeiten, solltest du nicht vergessen, dass jetzt noch ein paar wichtige Aussaaten anstehen, die du auf den frei gewordenen Beeten machen kannst.

Deswegen ist hier ist eine Übersicht über alle Gemüsepflanzen, die du jetzt noch säen und pflanzen kannst und die Gartenarbeiten, die im September anstehen.

Außerdem kannst du dir gerne meinen Gemüsegarten-Beispielplan herunterladen, in dem genau steht, was in welchem Monat wo gepflanzt oder gesät wird.

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest

Gemüsegarten-Beispielplan

Den Gemüsegarten-Beispielplan kannst du 1:1 auf deine Beete übertragen, ganz ohne Kopfzerbrechen über passende Mischkultur-Partner, Vor-, Nach- und Zwischenkulturen oder was wann gesät oder gepflanzt werden muss.

Ich habe den Plan so konzipiert, dass die Beete das ganze Jahr über optimal genutzt sind und du einfach losgärtnern kannst.

Trag dich hier ein:

Gartenarbeiten im September

Alle Pflanzen, die höher als 10 cm sind, solltest du mulchen. Das bedeutet, dass du den Boden mit organischem Material wie Rasenschnitt, Holzhackschnitzeln oder Laub abdeckst. So verdunstet viel weniger Wasser und du musst je nach Dicke der Mulchschicht kaum noch gießen. Außerdem unterdrückt Mulch Unkraut – damit hast du dann auch viel weniger Probleme.

Hier findest du mehr Infos zum Mulchen.

Abgeerntete Beete kannst du jetzt noch mit Blattgemüse für den Winter oder einer Gründüngung einsäen.

Der Herbst ist außderdem eine gute Zeit, um einen Komposthaufen anzusetzen. Erntereste, Strauchschnitt, das erste Herbstlaub – jetzt kommt einiges zusammen, das du mit wenig Aufwand in wertvollen Kompost verwandeln kannst. Wie das geht, erfährst du hier:

Einen richtig guten Kompost ansetzen

Wusstest du, dass ich auch einen YouTube-Kanal habe? Schau doch mal in die Video-Version dieses Artikels! :)

Vorziehen im Haus

Diese Pflanzen kannst du im September im Haus vorziehen, um sie später auszupflanzen:

  • Wintersalat
  • Winterportulak oder Postelein
  • Mangold
  • Spinat
  • Feldsalat

Draußen aussäen

Diese Gemüsearten kannst du im September direkt im Garten aussäen:

  • Asiasalat
  • Feldsalat
  • Wintererbse
  • Tatsoi
  • Wintersalat
  • Rote Melde
  • Spinat
  • Winterportulak oder Postelein
  • Radiesschen
  • Dicke Bohne
  • Mangold (ins Frühbeet oder ins Gewächshaus)
  • Möhren (ins Frühbeet oder ins Gewächshaus)
  • Gartenkresse (ins Frühbeet oder ins Gewächshaus)

Draußen pflanzen

Hier ist eine Liste mit Pflanzen, die du im September im Garten pflanzen kannst:

  • Asiasalat
  • Feldsalat
  • Knoblauch
  • Spinat
  • Wintersalat
  • Wintersteckzwiebeln
  • Kohl (ins Frühbeet oder ins Gewächshaus)

Viel Spaß beim Aussäen und Pflanzen! :) Und vergiss nicht, dich für meinen Gartenplan einzutragen:

Kategorie: Garten

von

Hi, ich bin Marie. Leidenschaftliche Gärtnerin, Mutter eines sechsjährigen Sohnes und auf dem Weg in ein einfaches und natürliches Leben. Auf meinem Blog dreht sich alles um das Thema Selbstversorgung: vom Gemüsegarten über Tierhaltung oder das Haltbarmachen der eigenen Ernte. Viel Spaß beim Stöbern!

5 Kommentare

  1. Norbert Waizmann sagt

    Im video hast du von einem Wintersalat Bateur gesprochen?
    wo kann man den bekommen?
    Gruß
    Norbert

    • Jacky von Wurzelwerk sagt

      Hallo Norbert,

      das ist der Wintersalat Baquieu, den findest du zum Beispiel hier.

      Viele Grüße,
      Jacky von Wurzelwerk

  2. Wolfram Schneider sagt

    Hallo Margarete,

    Maria Thun ist tot. Wie ihre Nachfolger arbeiten, weiß ich nicht. Jedenfalls habe ich festgestellt, dass die Gartenempfehlungen in dem unter ihrem Namen verkauften Kalender – zumindest auf meine Region und meinen Garten bezogen – selten zutreffen.
    Daraufhin habe ich andere Ratgeber ausprobiert, u.a. den vom Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg herausgegebenen Kalender.

    Seit wenigen Jahren nun arbeite ich mit Hilfe des folgenden Ratgebers:

    Gabriele Freitag-Lau und Kurt Walter Lau: AUSSAATTAGE NACH KOSMISCHEN RHYTHMEN. Tägliche Arbeitsempfehlungen nach dem Mond und anderen Planeten für Gemüse, Obst, Kräuter und Blumen”, herausgegeben om OLV Organischer Landbau Verlag Kurt Walter Lau.

    Mit diesem Ratgeber bin ich bislang gut beraten. Der Preis liegt derzeit bei 9,95 Euro.

    Liebe Grüße von Wolfram

  3. Margarete Geber sagt

    Hallo Margarete hier, ich gärtnere auch schon viele Jahre nach dem Mondkalender!
    Frage mich aber schon seit Jahren warum der Mondkalender von Maria Thun von allen anderen abweicht?

  4. Lydia Rieger sagt

    Hallo Marie, mit Begeisterung lese ich deine Artikel, wobei ich noch längst nicht alle hab. Wir wollen fürs nächste Jahr auch Gemüsebeete anlegen und sind freudig in Vorbereitung dazu. Du schreibst, daß du den Boden so läßt wie er ist und dann Pappdeckel drüber gibst und dann Komposterde drauf. Wie hoch soll die Schicht sein? Kommt dann kein Gras, Unkraut mehr durch durch die Schichten? Kartons ohne Aufdruck, nehme ich an? Wissen auch noch nicht woher bekommen, denn wir haben schon eine große Fläche damit abzudecken
    Sonnengrüße und herzlichen Dank für deine Anregungen, Lydia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.