Gemüse-Anleitungen
Kommentare 1

Aussaat & Pflanzen im April + Gemüsegarten-Pflanzplan

Was kann man im April pflanzen und säen?

Es ist April und der Garten sieht noch etwas trostlos und leer aus. Aber nicht mehr lange! Im April kann man nämlich schon sehr viele Gemüsearten aussäen und pflanzen.

In diesem Artikel gebe ich dir eine Übersicht über alles, was im Gemüsegarten „jetzt schon geht“. ;) Außerdem kannst du dir gerne meinen Gemüsegarten-Aussaatkalender herunterladen und ausdrucken, sodass du keinen Aussaattermin mehr verpasst.

Aussaat & Pflanzen im April + Gemüsegarten-Pflanzplan! Egal, ob du dein Gemüse in deinem Nutzgarten bzw. Schrebergarten, im Topf auf dem Balkon oder der Terrasse anpflanzen möchtest! Hier erfährst du, welche Gemüse du jetzt aussäen und pflanzen kannst! #Wurzelwerk #Gemüsegarten #Garten
Merk dir diesen Artikel auf deiner Garten-Pinnwand!

Gartenarbeiten im April

Jetzt wächst nicht nur das Gemüse, sondern auch das Unkraut. Wenn du ein Unkrautproblem in deinem Garten hast, fängst du am besten jetzt mit dem Jäten an, solange die Unkräuter noch klein sind.

Wir haben übrigens so gut wie gar kein Unkraut in unserem Garten. Das liegt an der besonderen Methode, die wir verwenden, um unsere Beete anzulegen. Ich kann nicht sagen, wie viel Arbeit uns das erspart.

Hier erfährst du, wie wir unsere Beete anlegen.

Falls du deinen Garten über den Winter gemulcht hast, solltest du den Mulch jetzt mit einem Rechen beiseite ziehen. Dann erwärmt sich der Boden schneller und ist bereit für die Aussaat.

Wenn es nochmal richtig kalt wird, solltest du deine Gemüsepflanzen mit einem Wintervlies für Gärtner abdecken. Das schützt deine Pflanzen vor Frostschäden.

Gemüsegarten-Pflanzplan

Ich habe einen Gemüsegarten-Beispielplan erstellt, mit dem du rund ums Jahr kontinuierlich frisches Gemüse erntest, ohne dir den Kopf über Mischkultur, Fruchtfolge, Vor-, Haupt- und Nachkultur zu zerbrechen. Das habe ich alles schon für dich erledigt.

Du musst nur noch rausgehen und losgärtnern. :)

Hol dir den Gemüsegarten-Beispielplan!

Trag dich hier ein und ich versorge dich rund ums Jahr mit meinen besten Gartentipps per Email. Und den Gemüsegarten-Pflanzplan gibt’s als Willkommensgeschenk obendrauf!

    Mit dem Absenden bestätigst du meine Datenschutzbestimmungen und erteilst mir die Erlaubnis, dir Emails mit Tipps und Angeboten zum Thema Selbstversorgung zu schicken. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder austragen.

    Vorziehen im Haus

    Diese Pflanzen kannst du im Haus vorziehen, um sie später auszupflanzen:

    • Gurke
    • Kohlrabi
    • Kürbis
    • Lauch
    • Neuseeländer Spinat
    • Rosenkohl
    • Rote Bete
    • Salat
    • Tomaten
    • Weißkohl
    • Wirsing
    • Zucchini
    • Zuckermais
    Gemüse pflanzen im April

    Draußen aussäen

    Diese Gemüsearten kannst du im April direkt im Garten aussäen:

    • Dicke Bohne
    • Erbse
    • Hirschhornwegerich
    • Mangold
    • Möhre
    • Pastinake
    • Radieschen
    • Rettich
    • Rote Bete
    • Rucola
    • Salat
    • Spinat
    • Zuckererbse
    • Zwiebel

    Draußen pflanzen

    Hier ist eine Liste mit Pflanzen, die du im April im Garten auspflanzen kannst:

    • Blumenkohl
    • Kartoffeln
    • Knoblauch
    • Knollensellerie
    • Kohlrabi
    • Lauch
    • Salat
    • Schalotte
    • Weißkohl
    • Zwiebel

    Viel Spaß beim In-der-Erde-Wühlen! :)

    Aussat Pflanzen April

    Kategorie: Gemüse-Anleitungen

    von

    Hi, ich bin Marie. Leidenschaftliche Gärtnerin, Mutter eines fünfjährigen Sohnes und auf dem Weg in ein einfaches und natürliches Leben. Auf meinem Blog dreht sich alles um das Thema Selbstversorgung: vom Gemüsegarten über Tierhaltung oder das Haltbarmachen der eigenen Ernte. Viel Spaß beim Stöbern!

    1 Kommentare

    1. Belle sagt

      Hallo Marie,

      ich bin seit kurzem des Öfteren auf deiner Seite unterwegs, Auslöser war dein Beitrag zum Gemüsegarten anlegen ohne Umgraben…genau das würde ich auch gerne machen. Gerade bin ich aber etwas überfordert, weil ich nirgends die Antwort zu meinem Anliegen finde.
      Wir haben einen Garten, bzw. eine Fläche die vor – ich glaube 2-3 Jahren das letzte Mal beflanzt wurde und in der Zwischenzeit wurde nix gemacht (auch nicht abgedeckt oder so).
      Mich juckt es in den Fingern bald wie möglich bzw. rechtzeitig dieses Jahr Gemüse anzupflanzen und wenn ich das recht verstanden habe, würde das ja mit dem Vorgehen Pappe-Kompost möglich sein…
      Wenn es aber um die Methode mit der Pappe geht, lese ich aber überall nur von Rasen oder Wiesen die zum Beet gemacht werden sollen, das ist bei uns ja nun nicht so. Es sind quasi schon Beete, aber inzwischen bewachsen mit leicht hölzernen hohen Stecken und nur wenig Graß, welches trocken herumlungert. Ich gehe davon aus, dass ich das Gestrüpp erstmal rausziehen muss – aber bringt mir danach die Pappe-methode bei dem Graß was? Und ist diese Methode für jede Boden geeignet oder gibt es da etwas zu beachten?
      Ich hoffe du verstehst was ich meine und ich wäre unglaublich dankbar um eine Antwort!
      Liebe Grüße,
      Belle

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.